DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Buy the rumors, sell the facts – DAX im Abwärtsstrudel

Am deutschen Aktienmarkt dominieren zur Wochenmitte die roten Vorzeichen. Und das trotz der Nachricht, dass die von US-Präsident geplante Steuerreform wahrscheinlich heute noch verabschiedet wird. Offensichtlich gilt wieder einmal die Börsenweisheit: "Buy the rumors, sell the facts". Kaufe, wenn die Gerüchte hochkochen, verkaufe, wenn Fakten geschaffen sind.

Nachdem er am Montag bei 13.338 ein neues Monatshoch markiert hatte, notiert der DAX am Nachmittag deutlich im Minus. Problematisch ist, dass er wieder in den Seitwärtstrendkanal zwischen 12.900 und 13.200 Punkten zurückgekehrt ist. Der Ausbruch aus dieser Range könnte sich daher im Nachhinein als Fehlsignal erweisen und vorerst keine Jahresendrallye mehr stattfinden.

Es kann aber auch ganz anders kommen und der DAX schließt einfach nur noch das jüngste Gap bei 13.100 Zählern, um im Anschluss nach oben wegzudrehen. Wer im empfohlenen DAX Turbo-Long mit der WKN DD116N investiert ist, sollte einen Stopp platzieren. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe, die heute Abend online geht.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Shutdown in den USA - DAX hält sich wacker!

Trotz des "Shutdown" in Amerika startet der DAX zunächst freundlich in die neue Handelswoche. Die Gewinne kann er zwar nicht lange verteidigen, doch insgesamt hat sich das Chartbild deutlich aufgehellt. Bis zum Allzeithoch fehlen dem deutschen Leitindex nur noch rund 100 Zähler. Ein Sprung auf ein … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX ... ein einziges Trauerspiel

Als Anleger in Deutschland braucht man gute Nerven oder einfach gute Einzelaktien. Wer auf den DAX setzt, ist wohl tierisch genervt ob der Kursentwicklung in den letzten Wochen. Der Dow Jones nimmt jede Woche einen neuen Tausender, im Nachbarland Österreich geht es auch dynamisch nach oben - trotz … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Panik bei Kryptos - Anleger flüchten in den DAX

Raus aus Kryptos, rein in Aktien. Das scheint das Anlegermotto für den heutigen Dienstag zu sein. Während Bitcoin und Co massiv im Kurs einbrechen, nimmt der DAX am Vormittag urplötzlich Fahrt auf. In der Zwischenzeit notiert der deutsche Leitindex wieder über der Marke von 13.300 Punkten. Bis zum … mehr