Barrick Gold
- DER AKTIONÄR

Bußlers Goldgrube: Geheimakte Silber

Der Goldpreis konnte zu Beginn der Woche deutlich zulegen. Waren es Short-Eindeckungen oder doch der Gold-Deal Venezuelas? Das Land hat einen Teil seiner Goldreserven an die Citibank verpfändet. Damit ist die Angst gewichen, dass das Land das Gold auf dem freien Markt verkauft und das den Goldpreis unter Druck setzen könnte.

 

„Letztlich wird es eine Konstellation aus all diesen Dingen und der Charttechnik gewesen sein“, sagt Markus Bußler in der Sendung Bußlers Goldgrube beim Deutschen Anlegerfernsehen DAF. Heute dürfte es zudem noch einmal turbulent werden, wenn die US-Notenbank Fed zur Pressekonferenz bittet. Dennoch geht Bußler nicht davon aus, dass der Goldpreis seine Gewinne schnell wieder abgibt. „Für die nähere Zukunft bleibe ich optimistisch“, sagt er.

 

JPMorgan kauft Silber

Interessant sei das Verhalten von JPMorgan. Die US-Großbank kauft antizyklisch Silber. Mittlerweile sind die Silberbestände in den eigenen Tresoren an der Comex auf 55 Millionen Unzen geklettert. Die Frage ist: Warum tut dies eine Bank? Warum kauft man Silber in einem fallenden Markt? Gleichzeitg warnt der CEO vor der nächsten Krise. Rüstet sich die Bank bereits für ein solches Szenario?

Im Mittelpunkt stehen diesmal zudem die großen Produzenten, die in der laufenden Woche Zahlen gemeldet haben. Sowohl Newmont, Barrick als auch Yamana werden dabei unter die Lupe genommen. Die gesamte Sendung können Sie gleich hier abrufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Barrick Gold: Eine neue Hoffnung

Barrick Gold erzielte im zweiten Quartal einen Gewinn von mehr als einer Milliarde Dollar. Das ist im Vergleich zum Vorjahr fast eine Verzehnfachung. Allerdings sollte man sich nicht allzu sehr von dieser Zahl blenden lassen, da 882 Millionen Dollar aus Verkäufen von Minen- und Projektanteilen … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Absoluter Irrsinn!

Die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold liegt stark unter Beschuss. Die Probleme kommen wieder einmal aus Tansania. Barrick hält nach wie vor über 60 Prozent an Acacia Mining. Und Acacia befindet sich in einem Streit mit der Regierung Tansanias. Der jüngste Schachzug der Regierung … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Mega-Projekt mit Problemen

Etwas überraschend gab der weltgrößte Goldproduzent Barrick Gold gemeinsam mit seinem Joint-Venture-Partner Novagold eine Presseerklärung heraus. Demnach prüft man, ob das riesige Donlin-Projekt in Alaska kostengünstiger umgesetzt werden kann. Dazu wird ein neues Bohrprogramm aufgelegt. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Enttäuschung!

Die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold ist nachbörslich um rund 3,5 Prozent eingeknickt. Der Grund: Der Konzern kann mit den Q1-Zahlen nicht überzeugen. Der Gewinn lag im ersten Quartal bei 0,14 Dollar je Aktie – und damit 0,06 Dollar unter den Analystenschätzungen. Auch beim Umsatz … mehr