Coca-Cola
- DER AKTIONÄR

Warren Buffett, sein 15-Milliarden-Dollar-Plan und was Sie damit zu tun haben

In dem Augenblick, in dem irgendjemand irgendwo auf der Welt eine Coca-Cola-Dose öffnet und einen Schluck aus ihr trinkt, freut sich Warren Buffett. Ihm, beziehungsweise seiner Investment-Holding Berkshire Hathaway, gehören 400.000.000 Aktien des amerikanischen Getränkeherstellers The Coca-Cola Company. 400 Millionen Aktien, das sind 9,16 Prozent aller Anteile. Ihr Wert: 16,9 Milliarden Dollar. Sie zu kaufen war eine der besten Entscheidungen, die Warren Buffett je getroffen hat. Das wichtigste dabei: es war keine zufällige Entscheidung.

Warren Buffett, der im Alter von elf Jahren beschloss Millionär zu werden, gilt als der erfolgreichste Investor aller Zeiten. Kaum einer, der nicht den Hut vor ihm zieht, sich verneigt. Zum drittreichsten Weltenbürger hat Buffett es gebracht. Als er damals vor vielen Jahren bei Coca-Cola einstieg, kostete ihn das Aktienpaket, das er erwarb, „gerade“ einmal 1,3 Milliarden Dollar. Bis heute hat er mit diesem einen Investment unglaubliche 15.600.000.000 Dollar verdient. Zufall? Glück? Mitnichten! Denn Buffett hat nicht aus irgendeiner Laune heraus gekauft, nicht, weil er Cola so sehr liebt, sondern weil er die Bilanz des Unternehmens gelesen und festgestellt hat: Für jeden Dollar Gegenwert, den ich hier erwerbe, muss ich weniger als einen Dollar bezahlen. Das heißt, dass mein Investment im Wert deutlich steigen wird, wenn die Marktteilnehmer den wahren Wert des Unternehmens erkennen und die Aktie entsprechend bepreisen. Wie wir wissen: Buffetts Erwartung erfüllte sich nicht nur, vermutlich wurde sie mehr als übertroffen.

Ihre Rolle in diesem Milliardenabenteuer

Was ist nun Ihre Rolle in diesem Milliarden-Abenteuer? Was hat Buffetts Erfolg mit Ihnen und Ihrem Börsenerfolg zu tun? Nun, wenn der Kauf von 400 Millionen Coca-Cola-Aktien nicht zufällig erfolgte, wenn Buffett nicht aus einer Laune heraus, sondern auf der Grundlage eines Plans handelte, dann bedeutet das nichts anderes, als dass Sie das auch können! Alles, was Sie hierfür brauchen, ist ebenfalls ein Plan, oder besser noch, eine ganze Strategie. DER AKTIONÄR widmet sich diesem wirklich gewinnbringenden Themenkomplex im Rahmen einer sechsteiligen Serie. Den Auftakt zu dieser Serie, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, macht die Ausgabe 17/2015, die diesen Freitag als ePaper erscheint.

Das bietet Ihnen der kostenfreie Strategie-Newsletter:

  • Informationen zu Top-Strategien wie
  • Informationen zu neuen Top-Strategie-Produkten: Sie erfahren als erster, wenn es etwas neues zu erfahren gibt!
  • Immer wieder absolute Top-Angebote zu Strategie-Produkten mit einmaligen Rabatten (Ersparnisse von 25 Prozent und mehr!) 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Tamara Bauer | 0 Kommentare

Killt der Fitness-Wahn die Coca-Cola-Aktien?

Ingwer-Shots, Weizengras-Smoothies, Matcha Chai Latte mit Mandelmilch. Das sind die IT-Getränke, die zum neu entdeckten Fitness-Trend gehören. Kein Wunder, dass sich immer weniger für Softdrinks mit 14 Würfeln Zucker erwärmen können. Für Coca-Cola der Supergau? mehr
| Tamara Bauer | 0 Kommentare

Coca-Cola: Das wäre ein Monster-Deal!

Um Coca-Cola ist es ruhig geworden. Die für ihre Softdrinks bekannte Marke unternimmt zwar alles, um auf den Gesundheitstrend aufzuspringen und von sich Reden zu machen - Coke light, Coke Zero, Coke mit Stevia - doch der große Coup ist lange her. Ändert sich das vielleicht bald? mehr