Ball
- Stefan Sommer - Redakteur

Branchenrotation: Diese Aktien performen jetzt besser als FANG

Nach einer kurzen Erholungsphase haben die großen Tech-Werte in den USA am Dienstag wieder massiv abgegeben. Seit Anfang September war dieser negative Trend bereits zu sehen. Jede der FANG-Aktien musste seit dem spürbar nachgeben. Im Gegenzug zeigen die konservativen Werte relative Stärke und konnten entgegen dem schwachen Gesamtmarkt zuletzt deutliche Gewinne einfahren.

Zu den Werten, die trotz der Krisenstimmung steigen können, gehören vor allem konjunkurunsensible Aktien wie Procter&Gamble und Roche. Aber auch andere Werte in diesem Bereich zeigen aktuell ihre Stärke. Dazu zählen auch die Aktien von Ball, Clorox, Church & Dwight, Eli Lilly, Starbucks oder Marine Harvest. Die Notierungen dieser Aktien sind seit dem Anfang September im Mittel um über 18 Prozent gestiegen.

Perf. Konservativ

Im Gegenzug sind die FANG-Aktien im selben Zeitraum um rund 17 Prozent gefallen. Diese konservativen Unternehmen haben eine solide Bilanz und ein starkes Fundament. Zwar haben sie oftmals kein spannendes Geschäftsfeld aber erwirtschaften langfristig gute Margen und damit starke Gewinne. Diese Aktien sollten in keinem diversifizierten Portfolio fehlen.

Perf. Fang

Gebert-Banner

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

450 Prozent-Aktie überzeugt mit Relativer Stärke

Die Rotation von Growth zu Value-Titeln setzt sich fort. Aktuell lässt sich dieses Szenario auch deutlich an der Relativen Stärke erkennen. Die vermeintlich trägen Value-Aktien haben aktuell die Nase weit vorn. Unter TSI-Gesichtspunkten kann ein Wert in den USA überzeugen, den nur wenige auf dem … mehr