BP
- Thorsten Küfner - Redakteur

BP, Shell oder Total: Wo lohnt sich jetzt der Kauf?

Die Sorgen vor scharfen Iran-Sanktionen sowie der Beginn der Hurrikan-Saison haben den Preis für Brent-Öl wieder in die Nähe eines Mehrjahreshochs getrieben. Sollten sich Anleger nun wieder bei Shell, BP und Total positionieren? Die HSBC hat alle drei Energieriesen nun näher unter die Lupe genommen.

Deren Analyst Gordon Gray hat im Rahmen seiner jüngsten Branchenstudie die Gewinnprognosen wegen der höheren Ölpreise angehoben. Er betonte, dass nachhaltig freie Barmittel für die Branche noch lange Zeit an der Tagesordnung sein dürften und somit zu weiterhin hohen Dividenden und beträchtlichen Aktienrückkäufen führen könnten.

BP mit stattlichem Potenzial
Trotz der jüngsten Anhebung der Gewinnprognose bleibt die Shell-Aktie für Gray nur eine Halteposition, das Kursziel liegt mit nun 2.920 Britische Pence (umgerechnet 32,80 Euro) aber zumindest etwas höher als zuvor (2.890 Pence).
Hingegen rät er bei Total zum Kauf und hob das Kursziel von 60,00 auf 62,50 Euro an. Besonders zuversichtlich ist Gray indes für die Aktie von BP gestimmt: Hier erhöhte er den fairen Wert von 675 auf 690 Britische Pence, was satte 27 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs liegt. Das Anlagevotum lautet unverändert „Buy“.

 

Auch DER AKTIONÄR ist derzeit für die Aktie von BP am zuversichtlichsten eingestellt. Die Qualitätstitel von Royal Dutch Shell und Total bleiben ebenfalls attraktiv, zumal das Chartbild des Ölpreises durchaus Anlass zum Optimismus bietet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Goldman Sachs: BP aktuell vor Shell und Total!

Die Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs haben die Aktien der Öl- und Gasproduzenten im Zuge des jüngsten Ölpreisrückgangs noch einmal näher unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Die drei europäischen Energieriesen bleiben allesamt attraktiv. Der klare Favorit der „Goldmänner“ bleibt indes … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Shell, BP & Total: Droht jetzt das böse Erwachen?

Im heutigen Handel zeigen sich der Ölpreis und dementsprechend auch die Aktienkurse von Öl- und Gasförderern wie BP, Total oder Shell sehr volatil. Aus gutem Grund: Denn aktuell diskutieren die OPEC-Mitglieder über eine Förderkürzung. Doch anders als zuvor erwartet glückte bisher noch keine … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Dividendenperle BP: Der Fels in der Brandung

Während es gestern an der Wall Street mit vielen Blue Chips deutlich bergab ging, hielten sich Energietitel relativ robust. Unter diesen stach zuletzt vor allem die Aktie des britischen Öl- und Gasproduzenten BP positiv heraus. Denn die Papiere sind weiterhin der unter den fünf großen westlichen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Royal Dutch Shell, BP & Co: Jetzt knallt`s

Die zuletzt heftig unter Druck geratenen Ölpreise starten im heutigen Handel eine kräftige Gegenbewegung. So legen die Kurse für WTI- und Brent-Öl um jeweils knapp fünf Prozent zu. Dies dürfte natürlich den Aktien der Öl- und Gasproduzenten wie etwa Royal Dutch Shell oder BP deutlich in die Karten … mehr