Puma
- Jochen Kauper - Redakteur

Börsenpunk: Puma ist besser als Adidas – Nvidia & McCormick kaufen, Anheuser-Busch hat sich verzockt

50. Ausgabe vom "Börsenpunk". Und die Zahl 50 spielt in diesem Jahr auch bei Puma eine große Rolle. Vor 50 Jahren entstand das weltberühmte Raubkatzen-Logo des Sportartikelherstellers.

 

Und wie gewohnt beantwortet der Börsenpunk auch in dieser Ausgabe Zuschauerfragen und -anregungen.
Folgende Aktien werden im Video besprochen: Elia (WKN: A0ERSV), McCormick (WKN: 858250), Starbucks (WKN: 884437), Proton Power Systems (WKN: A0LC22), Anheuser-Busch (WKN: A0N916), Nvidia (WKN: 918422), Siltronic (WKN: WAF300), Ultimate Software (WKN: 914688) und Puma (WKN: 696960).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Puma mit starkem Wachstum

Der fränkische Sportartikelhersteller konnte im zweiten Quartal 2018 den Umsatz um acht Prozent steigern. Währungsbereinigt lag der Umsatz sogar 15 Prozent über dem Vorjahresniveau. Noch stärker zeigt sich die Entwicklung des Betrtiebsgewinns: plus 33 Prozent auf 58 Millionen Euro. Die … mehr