Roche
- Werner Sperber - Redakteur

Börsen-Experten: Roche ist einfach nur lobenswert

Die Sachkenner von Focus Money loben, Roche forscht unter den Pharma-Unternehmen mit am erfolgreichsten. Seit dem Jahr 2013 hat der Konzern aus der Schweiz zwölf Blockbuster in die Apotheken gebracht, also Medikamente mit einem Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Dollar. Zuletzt wurde das Medikament Tecentriq gegen Blasenkrebs zugelassen.

Andererseits hat der Kurs der Genussscheine seit Jahresanfang mehr als zehn Prozent abgegeben. Der Hauptgrund dafür ist, die Preise von Medikamenten sind zum Thema im US-Präsidentschafts-Wahlkampf geworden. Allerdings sind die Arzneimittel von Roche dort bereits deutlich günstiger als die der Wettbewerber. Von allgemeinen Preissenkungen könnten die Roche-Medikamente sogar eher noch profitieren. Die Sachkenner von Focus Money loben auch die seit 29 Jahren stetig steigende Dividende. Anleger sollten die Genussscheine kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche und Novartis feiern: Doppelerfolg in den USA

Die Schweizer Pharmakonzerne Roche und Novartis haben zuletzt positive News aus den USA erhalten. Roche hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Genehmigung für das Mittel Ocrevus zur Behandlung von Multipler Sklerose (MS) erhalten. Das Besondere an den Mittel ist, dass es zur Behandlung beider … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche: Auf dem besten Weg to be great again

Pharma-Aktien waren in den vergangenen beiden Jahren alles andere als in. Zunächst setzte Hillary Clinton im US-Wahlkampf mit ihrer Kritik an der Preispolitik der Pharmaunternehmen den Werten ordentlich zu. Dann startete auch noch der neue Präsident Donald Trump einen Frontalangriff auf die … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche schlägt Novartis und erhöht erneut Dividende

Der Schweizer Pharmakonzern hat das vergangene Geschäftsjahr 2016 erfolgreich abgeschlossen. Der Umsatz stieg um vier Prozent auf 50,6 Milliarden Schweizer Franken und übertraf damit erstmals die Verkäufe des Konkurrenten Novartis. Der operative Gewinn kletterte ebenfalls um fünf Prozent auf 18,4 … mehr