Paion
- Werner Sperber - Redakteur

Börsen-Experten: Paion rüttelt mit Narkosemittel auf

Die Sachkenner der Capital-Depesche verweisen auf die Erfolge von Paion in den USA mit der Studie der Phase III für das schnell wirkende Anästhetikum Remimazolam. Bei diesen klinischen Tests wurde das primäre Ziel zur Wirksamkeit in der Kurzsedierung erreicht. Die Auswertung des kompletten Datensatzes soll zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden. Die Biotechnologie-Aktie bleibt ein heißes Eisen. Der Stoppkurs sollte bei 1,40 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Paion mit kräftigem Plus nach Patenterfolg

Das deutsche Specialty-Pharma-Unternehmen Paion kann sich über einen weiteren Erfolg freuen. Die Gesellschaft hat vom europäischen Patentamt ein Formulierungspatent für das Flaggschiffprojekt Remimazolam erhalten. Der Patentschutz gilt EU-weit bis Mai 2033. Es geht dabei um Voraussetzungen für die … mehr