Paion
- Werner Sperber - Redakteur

Börsen-Experten: Paion rüttelt mit Narkosemittel auf

Die Sachkenner der Capital-Depesche verweisen auf die Erfolge von Paion in den USA mit der Studie der Phase III für das schnell wirkende Anästhetikum Remimazolam. Bei diesen klinischen Tests wurde das primäre Ziel zur Wirksamkeit in der Kurzsedierung erreicht. Die Auswertung des kompletten Datensatzes soll zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden. Die Biotechnologie-Aktie bleibt ein heißes Eisen. Der Stoppkurs sollte bei 1,40 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Paion: Großer Durchbruch in Sicht

Wie in kaum einer anderen Branche ist im Biotech-Sektor oft große Geduld gefragt. Häufig wird diese dann aber auch durch überdurchschnittlich hohe Kursgewinne belohnt. Prominentes Beispiel aus Deutschland: die Aktie von Evotec. Derzeit schlummert hierzulande eine weitere Biotech-Perle. Auch die … mehr