Microsoft
- Werner Sperber - Redakteur

Börsen-Experten: Microsoft macht mit Linkedin alles richtig

Die Spezialisten der Platow Börse stellen fest: Der Aktienkurs von Microsoft hat weiter verloren, während der von Linkedin um 48 Prozent gestiegen ist und die Notierungen anderer solcher Netzwerke, wie XING oder Twitter, ebenfalls zugelegt haben. Der Hintergrund ist das Übernahmeangebot, welches Microsoft Linkedin gemacht hat. Die Summe von 26,2 Milliarden Dollar entspricht eben diesem Aufschlag zum Kurs vor der Bekanntgabe der Offerte.

Satya Nadella, Vorstandsvorsitzender von Microsoft, verspricht sich von diesem Kauf, die eigene Technologieplattform und die anderen Produkte auch bei Linkedin einsetzen zu können. Zudem soll es positive Netzwerkeffekte für den Vertrieb beider Firmen geben. Die Spezialisten der Platow Börse raten vor diesem Hintergrund zum „Halten“ der Aktie von Microsoft mit einem Stoppkurs bei 43 Dollar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Was kann die Blockchain wirklich?

Kurszuwächse jenseits der 1.000 Prozent in wenigen Wochen verdeutlichen einen Nutzen von Kryptowährungen – die Spekulation. Der wahre Nutzen, der tatsächliche Mehrwert liegt jedoch hinter der Spekulation verborgen – die Blockchain. An der Einführung der neuen Technologie arbeiten bereits große … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

BigData: Alle Trends, alle Profiteure im Überblick!

„Wissen ist Macht.“ Dieser kurze Satz ist in Zeiten der Digitalisierung unbedingt auch auf Daten anzuwenden. Die Devise heißt: „Daten sind Macht.“ Das gilt insbesondere für die großen Internet-Konzerne unserer Zeit, denn für Amazon, Facebook, Google, Microsoft und Co sind die gesammelten Daten Gold … mehr