Microsoft
- Werner Sperber - Redakteur

Börsen-Experten: Microsoft macht mit Linkedin alles richtig

Die Spezialisten der Platow Börse stellen fest: Der Aktienkurs von Microsoft hat weiter verloren, während der von Linkedin um 48 Prozent gestiegen ist und die Notierungen anderer solcher Netzwerke, wie XING oder Twitter, ebenfalls zugelegt haben. Der Hintergrund ist das Übernahmeangebot, welches Microsoft Linkedin gemacht hat. Die Summe von 26,2 Milliarden Dollar entspricht eben diesem Aufschlag zum Kurs vor der Bekanntgabe der Offerte.

Satya Nadella, Vorstandsvorsitzender von Microsoft, verspricht sich von diesem Kauf, die eigene Technologieplattform und die anderen Produkte auch bei Linkedin einsetzen zu können. Zudem soll es positive Netzwerkeffekte für den Vertrieb beider Firmen geben. Die Spezialisten der Platow Börse raten vor diesem Hintergrund zum „Halten“ der Aktie von Microsoft mit einem Stoppkurs bei 43 Dollar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Marco Bernegg | 0 Kommentare

Quanten-(Computer)-Sprung bei Microsoft

Auf der „Ignite“ Konferenz präsentierte Microsoft am Montag große Fortschritte im Bereich des Quantum-Computing. Der amerikanische Tech-Dino arbeitet seit über zehn Jahren an der revolutionären Technologie und ist vom zukünftigen Erfolg überzeugt. Dies bestätigt auch eine aktuelle Studie von Morgan … mehr