Amazon
- Werner Sperber - Redakteur

Börsen-Experten: Amazon hängt Apple ab

Die Fachleute von Focus Money werfen eine Blick auf die Charts von Amazon und Apple seit Anfang des vergangenen Jahres und stellen fest: Apple sieht kein Land gegen Amazon.com. Auch fundamental lässt sich das begründen: Amazon wächst viel stärker als Apple. Es zählt eben nur die Zukunft, und die gestaltet Amazon besser. Das Online-Handelsunternehmen profitiert dabei immer wieder von der Fantasie für das sogenannte Cloud-Geschäft. Auch Amazon Echo ist von Anfang an erfolgreich. Bei den Sprachassistenten und im Streaming liegt Amazon vorn. Vorstandsvorsitzender Jeffrey Bezos macht eine bessere Figur als sein Kollege von Apple, Tim Cook.

Amazon.com ist als Online-Buchhandelsfirma gegründet worden und hat sich binnen weniger Jahre zur Internet-Allmacht entwickelt. In den vergangenen zwei Jahren ist das auch von den Anlegern mit Euphorie honoriert worden, wie die Kursentwicklung belegt. Trotzdem gestehen die Fachleute von Focus Money der mit einem KGV von 73 für das nächste Jahr bewerteten Aktie noch Potenzial zu. Das Kursziel beträgt 880 Euro und der Stop-Loss sollte bei 509,72 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX hat Schlagseite - was macht das Hebel-Depot?

Die Freude über ein neues Rekordhoch am deutschen Aktienmarkt ist längst verpufft. Der DAX konnte die Vorlage nicht nutzen und hat stattdessen in den altbewährten Konsolidierungsmodus umgeschaltet. Auch in Amerika ist nichts von Euphorie zu spüren: Die Tech-Aktien wie Apple oder Amazon haben sich … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

BigData: Alle Trends, alle Profiteure im Überblick!

„Wissen ist Macht.“ Dieser kurze Satz ist in Zeiten der Digitalisierung unbedingt auch auf Daten anzuwenden. Die Devise heißt: „Daten sind Macht.“ Das gilt insbesondere für die großen Internet-Konzerne unserer Zeit, denn für Amazon, Facebook, Google, Microsoft und Co sind die gesammelten Daten Gold … mehr