DAX
- DER AKTIONÄR

Der effizienteste Pfad zum Renditeglück: Woche für Woche 100 Prozent Rendite

Seit 2005 ist der Börsenwelt Börsenbrief ein treuer Begleiter erfolgreicher Börsianer. Sie schätzen vor allem die Trefferquote der Redaktion. Jede Woche lernen sie einen Verdoppler kennen. Die Zahl der alltäglichen Meinungen und Analysen zu den Finanzmärkten ist so unüberschaubar wie die Zahl der Investitionsmöglichkeiten, die auf diesen Märkten angeboten werden. Mit dem Börsenwelt Börsenbrief haben wir den perfekten Kompass für dieses Dickicht entwickelt.

Der Börsendienst bietet nicht nur die attraktivsten Empfehlungen aus den besten Börsenbriefen des deutschsprachigen Raums, sondern liefert laut Statistik seit dem ersten Quartal 2012 erwiesenermaßen beinahe mit jeder Ausgabe einen Kursverdoppler für das Depot.

Die Philosophie hinter der Börsenwelt ist einfach: Die Lektüre der endlosen Flut an Börsenratgebern und Anlageempfehlungen ist für den durchschnittlichen Anleger kaum zu stemmen. An dieser Stelle kommen Werner Sperber und sein Team vom Börsenwelt Börsenbrief ins Spiel. Sie nehmen wöchentlich bis zu 400 Empfehlungen aus den renommiertesten deutschsprachigen Börsenbriefen unter die Lupe. Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess schaffen es schließlich nur die besten Empfehlungen in die aktuelle Ausgabe des Börsenwelt Börsenbriefes.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Laut Statistik, die auf der Homepage des Börsendienstes für alle Interessierten transparent dargestellt wird, wurden in den 76 Ausgaben des Zeitraums zwischen dem 1. Quartal 2012 und dem 2. Quartal 2013 beeindruckende 75 Werte vorgestellt, deren Kurs sich bis zum Folgejahr verdoppelte oder noch besser entwickelte. Mehr als zwei Drittel aller vorgestellten Werte notierten im Folgejahr zudem durchschnittlich im Plus. Angesichts der Geschehnisse rund um die Eurokrise eine umso bemerkenswertere Zahl.

Der Börsenwelt Börsenbrief wurde für Anleger konzipiert, die sich nur mit dem Besten zufriedengeben. Der umfangreiche Auswahlprozess sorgt dafür, dass sich ihr zeitlicher Auf- wand in Grenzen hält. Mit Blick auf den attraktiven Preis ist der Börsendienst ein Angebot, das seinesgleichen sucht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Schlafwagenbörse - schlechtes Zeichen für den DAX?

Aus Trader-Sicht ist der DAX ein einziges Trauerspiel. Seit beinahe zwei Monaten pendelt das wichtigste deutsche Aktienbarometer zwischen 12.500 und 12.900 Punkten - zuletzt hat sich die Range noch enger zusammengezogen. Anleger müssen wahrscheinlich noch etwas geduldig sein, bis ein stärkerer Move … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Einfach reich? So geht es! Wie Sie entspannt an der Börse ein Vermögen aufbauen +++ Amazon.com - Frontalangriff: Jeff Bezos schnappt sich Whole Foods +++ FANG-Aktien: Das Ende der Party bei Facebook und Co?

Entspannt an der Börse ein Vermögen aufbauen geht nicht? Von wegen! Seit 1982 haben Aktien im Schnitt eine Rendite von 9,5 Prozent pro Jahr erzielt. Wie viel Überzeugungsarbeit muss eigentlich noch geleistet werden, damit Aktien endlich nicht mehr als Teufelszeug, sondern als gute Altersvorsorge, … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Ölpreis-Schock - DAX-Crash voraus?

Die Freude über ein neues Allzeithoch beim DAX ist schon wieder Geschichte. Stattdessen besteht die Gefahr, dass der deutsche Leitindex die Marke von 12.700 Punkten wieder unterschreitet. Auslöser des jüngsten Rücksetzers ist ein stark fallender Ölpreis, was wiederum Konjunkturängste schürt. mehr