DAX
- DER AKTIONÄR

Der effizienteste Pfad zum Renditeglück: Woche für Woche 100 Prozent Rendite

Seit 2005 ist der Börsenwelt Börsenbrief ein treuer Begleiter erfolgreicher Börsianer. Sie schätzen vor allem die Trefferquote der Redaktion. Jede Woche lernen sie einen Verdoppler kennen. Die Zahl der alltäglichen Meinungen und Analysen zu den Finanzmärkten ist so unüberschaubar wie die Zahl der Investitionsmöglichkeiten, die auf diesen Märkten angeboten werden. Mit dem Börsenwelt Börsenbrief haben wir den perfekten Kompass für dieses Dickicht entwickelt.

Der Börsendienst bietet nicht nur die attraktivsten Empfehlungen aus den besten Börsenbriefen des deutschsprachigen Raums, sondern liefert laut Statistik seit dem ersten Quartal 2012 erwiesenermaßen beinahe mit jeder Ausgabe einen Kursverdoppler für das Depot.

Die Philosophie hinter der Börsenwelt ist einfach: Die Lektüre der endlosen Flut an Börsenratgebern und Anlageempfehlungen ist für den durchschnittlichen Anleger kaum zu stemmen. An dieser Stelle kommen Werner Sperber und sein Team vom Börsenwelt Börsenbrief ins Spiel. Sie nehmen wöchentlich bis zu 400 Empfehlungen aus den renommiertesten deutschsprachigen Börsenbriefen unter die Lupe. Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess schaffen es schließlich nur die besten Empfehlungen in die aktuelle Ausgabe des Börsenwelt Börsenbriefes.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Laut Statistik, die auf der Homepage des Börsendienstes für alle Interessierten transparent dargestellt wird, wurden in den 76 Ausgaben des Zeitraums zwischen dem 1. Quartal 2012 und dem 2. Quartal 2013 beeindruckende 75 Werte vorgestellt, deren Kurs sich bis zum Folgejahr verdoppelte oder noch besser entwickelte. Mehr als zwei Drittel aller vorgestellten Werte notierten im Folgejahr zudem durchschnittlich im Plus. Angesichts der Geschehnisse rund um die Eurokrise eine umso bemerkenswertere Zahl.

Der Börsenwelt Börsenbrief wurde für Anleger konzipiert, die sich nur mit dem Besten zufriedengeben. Der umfangreiche Auswahlprozess sorgt dafür, dass sich ihr zeitlicher Auf- wand in Grenzen hält. Mit Blick auf den attraktiven Preis ist der Börsendienst ein Angebot, das seinesgleichen sucht.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trumpcare oder Obamacare - D-Day für den DAX!

Nach der Verschiebung der für Donnerstag angesetzten Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über eine Reform des unter Präsident Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems präsentiert sich der DAX am Freitag überraschend fest. Schon die Anleger in Japan ließen diese Nachricht links liegen und … mehr
| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

1.000% Wachstum: Auto 2.0 - das sind die Top-Gewinner-Aktien +++ Facebook: Geheimprojekt schürt Fantasie +++ Heißes Gerücht: Weshalb DER AKTIONÄR bullish für diesen Nebenwert ist

Moderne Autos fahren nicht mehr mit Diesel oder Benzin, sondern mit Strom. Und sie fahren im Zweifelsfall selbst. So sieht die nicht mehr allzu ferne automobile Zukunft aus. In der neuen Ausgabe des AKTIONÄR lesen Sie, wie Sie vom Megamarkt Auto 2.0 profitieren können. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Zittern die Anleger vor Trump, DAX jetzt shorten?

Nach dem Kursrutsch von 12.100 auf 11.850 Punkte kann sich der DAX am Donnerstag weiter über der Marke von 11.900 Zählern behaupten. Einen stärkeren Anstieg verhindert eine wichtige Abstimmung in den USA. Zudem drücken etwas schwächer als erwartet ausgefallene Konsumdaten etwas auf die Stimmung. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Platzt die Trump-Blase oder holt der DAX nur Luft?

Am deutschen Aktienmarkt geht es den zweiten Tag in Folge kräftiger nach unten. Immer mehr Marktteilnehmer befürchten, dass US-Präsident Donald Trump seine ehrgeizigen Wahlversprechen nicht umsetzen kann. Erschwerend kommt für die deutschen Blue Chips hinzu, dass der Euro weiter an Boden gewinnt. mehr