Daimler
- Werner Sperber - Redakteur

BO: Daimler bald im Höhenrausch

Börse Online schließt sich dem gängigen Urteil an: Das rein elektrisch betriebene Automobil wird kommen, allerdings erst im nächsten Jahrzehnt. Derzeit verdient auch Daimler das Geld noch mit herkömmlichen Pkw mit Verbrennungsmotoren. Bezüglich des operativen Ergebnisses ließ Daimler dabei die Wettbewerber Bayerische Motoren Werke AG und Audi in der vergangenen Dekade hinter sich. Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Zetsche bestätigte, die Marge vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll im Gesamtjahr leicht höher sein als die starken 9,8 Prozent aus dem vergangenen Jahr. Dr. Zetsche möchte den Ergebnis-Vorsprung verteidigen und Daimler bis zum Jahr 2020 zum weltgrößten und profitabelsten Auto-Konzern machen. Dieses Ziel soll unter anderem durch eine beispiellose Modelloffensive bis zum Jahr 2021 erreicht werden.

 

Börse Online erwartet bald wieder anziehende Notierungen, weil die geschäftlichen Aussichten gut sind, die Aktie mit einem KGV von 8 für das nächste Jahr günstig bewertet ist und die Dividendenrendite 5,0 Prozent beträgt. Das Kursziel beträgt 68 Euro und der Stop-Loss sollte bei 50,80 Euro gesetzt werden.

 


 

Kaufe teuer, verkaufe teurer!

Autor: Terranova, Joe
ISBN: 9783864700446
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 31.10.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und EBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die Investment-Welt von heute ist nicht mehr die, die sie einmal war. Das hat Konsequenzen für seit Jahrzehnten erfolgreiche Anlagestrategien. Eine der beliebtesten ist „Buy and Hold“. Auch sie mag gut funktioniert und den Anlegern sehr ordentliche Erträge beschert haben. Damit ist es jedoch nicht zuletzt aufgrund der enorm gestiegenen Volatilität an den Märkten vorbei. Das vergangene Jahrzehnt hat laut Joe Terranova den Beweis erbracht – Anleger haben so gut wie nichts verdient oder sogar Verluste erlitten. Joe Terranova gibt mit diesem Buch dem Leser die Instrumente an die Hand, mit denen er auch in der veränderten Investment-Welt profitabel investieren kann. Momentum-Aktien, Aktien, die sich mit Schwung in eine Richtung entwickeln, sind dabei das entscheidende Vehikel. Terranova erklärt ausführlich, worauf es bei der Umsetzung der Momentum-Strategie ankommt. Er gibt aber auch eine Reihe ganz allgemeiner Tipps für Privatanleger, zum Beispiel: Investment-Teams bilden, einen Investment-Terminkalender führen, das Portfolio sechs bis acht Mal im Jahr überprüfen und gegebenenfalls anpassen – alle beruhend auf der immensen Erfahrung des Investment-Profis.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Autowerte gefragt - Daimler-Aktie steigt weiter

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Daimler von 69 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Mit Blick auf die anhaltend positive Absatzentwicklung bei Mercedes-Benz Cars und Mercedes Vans habe Analyst Michael Punzet seine Schätzungen für 2016 leicht erhöht. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie liegt gut im Rennen

Trotz der Diskussion über mögliche Verbote wird der Autobauer Daimler weiterhin einen beträchtlichen Entwicklungsaufwand in den Verbrennungsmotor stecken. "Die Verbrennungsmotoren zu früh als alt und schlecht zu bezeichnen, ist einfach zu kurz gesprungen", sagte der scheidende Entwicklungschef … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr