Adidas
- Werner Sperber - Redakteur

BO: Adidas ist in Bestform; jetzt einsteigen

Börse Online schwärmt, Adidas präsentiere sich vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro in Bestform. Das Sportartikel-Unternehmen verdoppelte den Gewinn im zweiten Quartal des laufenden Jahres und Vorstandsvorsitzender Herbert Heiner erhöhte zum vierten Mal die Ziele für das laufende Jahr. Demnach soll der Gewinn nun eine Milliarde Euro erreichen. Hainer sagt: „Wir sind äußerst zuversichtlich, dass die starke Dynamik unserer Marken rund um den Globus in der zweiten Jahreshälfte 2016 und auch darüber hinaus anhalten wird.“ Ende September wird Hainer allerdings von Kasper Rørsted abgelöst.

Der Aktienkurs von Adidas steigt seit Monaten und das KGV für das nächste Jahr beträgt 28. Börse Online geht zwar von einem sich vermindernden Tempo dieses Anstiegs aus. Jedoch dürfte der Trend anhalten, zumal auch der Wechsel an der Konzernspitze für Kursfantasie sorgt. Anleger sollten die Aktie deshalb mit einem Kursziel von 165 Euro und einem Stoppkurs bei 120 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas vs. Nike: Genickbruch

Es war das Jahr der Sportartikelhersteller – im positiven wie im negativen Sinn. Während die Adidas-Aktie vom Anfang des Jahres bis zum Herbst kein Halten kannte, brach Nike ein. Wendet sich 2017 das Blatt? mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Klare Ansage an Reebok

Adidas ist die beliebteste Marke der Deutschen, und die Aktie ist der Top-Wert 2016 im DAX. Doch darauf will sich der neue Chef Kasper Rorsted nicht ausruhen. An Reebok will Rorsted festhalten, stellt aber klare Forderungen. mehr