BMW
- Jochen Kauper - Redakteur

BMW-Aktie fährt Daimler und VW auf und davon

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für BMW vor den Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 auf "Buy" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Die Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern (Ebit-Marge) im Autogeschäft dürfte am oberen Ende der in Aussicht gestellten Bandbreite liegen, so Analyst Marc-Rene Tonn.

Ohnehin fährt BMW derzeit auf der Überholspur. Die Zahlen aus den USA waren glänzend. BMW verkaufte im Februar 14,5 Prozent mehr Autos als im Vorjahr.

Daimler bevorzugen 

Die BMW-Aktie liegt super im Rennen. 27 Prozent Plus seit Jahresbeginn sind ein Wort. Trotzdem bleibt der Favorit von DER AKTIONÄR die Aktie von Daimler. Zetsche und Co werden die Modelloffensive fortsetzen, die Margen sollten weiter klettern. Das Kursziel für die Daimler-Aktie lautet 92 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Favoritenwechsel im Autosektor?

Harald Krüger liebt jetzt nicht unbedingt den ganz großen Auftritt. Er arbeitet lieber im Hintergrund. Ganz anders als Dieter Zetsche von Daimler oder Matthias Müller von VW. Lange war es auch eher ruhig geworden um BMW. Nach der frühen Elektroautooffensive mit dem i3 und dem Hybridmodell i8 vergaß … mehr