BMW
- Jochen Kauper - Redakteur

BMW-Aktie fährt Daimler und VW auf und davon

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für BMW vor den Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 auf "Buy" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Die Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern (Ebit-Marge) im Autogeschäft dürfte am oberen Ende der in Aussicht gestellten Bandbreite liegen, so Analyst Marc-Rene Tonn.

Ohnehin fährt BMW derzeit auf der Überholspur. Die Zahlen aus den USA waren glänzend. BMW verkaufte im Februar 14,5 Prozent mehr Autos als im Vorjahr.

Daimler bevorzugen 

Die BMW-Aktie liegt super im Rennen. 27 Prozent Plus seit Jahresbeginn sind ein Wort. Trotzdem bleibt der Favorit von DER AKTIONÄR die Aktie von Daimler. Zetsche und Co werden die Modelloffensive fortsetzen, die Margen sollten weiter klettern. Das Kursziel für die Daimler-Aktie lautet 92 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

BMW fährt die dicksten Gewinne ein

BMW hat seinen Platz als gewinnstärkster Autokonzern der Welt im zweiten Quartal 2016 laut einer Studie verteidigt. Die Münchner legten sogar noch eine Schippe drauf: Von 100 Euro Umsatz blieben bei BMW im zweiten Jahresviertel vor Zinsen und Steuern 10,90 Euro in der Kasse. Ein Jahr zuvor waren es … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Große Pläne, große Zukunft?

Im schwachen Marktumfeld ist auch die BMW-Aktie in den vergangenen Tagen etwas unter Druck geraten. Der Sprung über die wichtige 200-Tage-Linie lässt weiter auf sich warten. Noch zeigt der Trend aber nach oben. Die Elektromobilität soll dem Autobauer eine erfolgreiche Zukunft verschaffen. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

BMW-Aktie: Goldman Sachs hebt das Kursziel an

Goldman Sachs hat BMW zwar von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 80 auf 85 Euro angehoben. Im europäischen Automobilsektor zeigten sich nun Wolken am Horizont, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Branchenstudie. Ungeachtet der zyklischen Kursrallye gebe es weiterhin … mehr