DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Bitcoin mit Rallyepause - DAX mit Kurs aufs Allzeithoch

Nach dem starken Auftritt am Vortag startet der DAX am Dienstag unverändert in den Handel. Offensichtlich müssen sich viele Anleger erst wieder neu sammeln, um dann den Index doch zeitnah in Richtung Allzeithoch zu hieven. Den finalen Auslöser sollte Donald Trump geben: Seine Steuerreform soll im besten Fall noch heute das Repräsentantenhaus und morgen den Senat passieren. Das wäre für die Anleger ein Riesenweihnachtsgeschenk und sollte für eine anhaltend gute Stimmung sorgen.

DER AKTIONÄR ist am Montag auf den fahrenden Zug aufgesprungen und hat den DAX Turbo-Long mit der WKN DD116N zum Kauf empfohlen. Abonnenten haben die entsprechenden Infos per E-Mail erhalten. Mehr zum deutschen Leitindex und allen anderen wichtigen Themen zum Handelsauftakt sehen Sie im Video.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Nächster Krisenherd: DAX kurz vor dem Ausverkauf?

Am deutschen Aktienmarkt steht der nächste schwache Wochenstart ins Haus. Der DAX, schon letzte Woche stark geprügelt, wird kurz nach 8:00 Uhr unterhalb der 11.500-Punkte-Marke gesehen. Neben Handelskrieg, Schuldenkrise und Konjunkturangst droht jetzt noch eine neue Krise im Nahen Osten. Im Fall … mehr
| Florian Söllner | 0 Kommentare

Kommentar DAX-Crash: Dancing in the rain

Ich fühle mich erfrischt, in Aufbruchstimmung – mir geht es trotz DAX-Crash so gut, dass mich Kollegen heute beim fröhlichen „Guten Morgen“ skeptisch beäugt haben. Tatsächlich hat die letzten Tage quasi jeder, auch ich, Geld verloren. Doch ich weiß, dass jetzt eine Phase anbricht, die für Value- … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Rallyemodus - Strohfeuer oder Trendwende?

Am Vorabend hatte es noch zappenduster für den deutschen Aktienmarkt ausgesehen. Der Dow Jones hatte eben bei knapp 25.000 Punkten geschlossen und damit den 2-Tages-Einbruch um 1.300 Zähler perfekt gemacht. Entsprechend notierte der XDAX schon unter 11.500 Punkten. Doch über Nacht haben die … mehr
| Jochen Kauper | 1 Kommentar

Aktien-Experte Thomas Gebert: "Stoppkurse nicht sinnvoll"

Die Sinnhaftigkeit der beiden Börsenregeln: „Immer Stoppkurse setzen“ und „Gewinne laufen lassen“, lässt sich statistisch nicht erhärten. "Es heißt ja, man soll nach einem Aktienkauf immer einen Stoppkurs setzen. Das sagen vor allem diejenigen, die Aktien empfehlen, damit sie aus dem Schneider … mehr