INTERCEPT PHARMAC.
- Michel Doepke - Redakteur

Biotech-Hammer: AKTIONÄR-Geheimtipp Intercept hebt über 20 Prozent ab

Gilead ist im ersten Anlauf gescheitert, Intercept hingegen kann zumindest zum Teil positive Ergebnisse verzeichnen: Im Forschungsbereich gegen die nicht-alkoholische Fettleber-Erkrankung (NASH) geht es heiß her. Vorbörslich kann die Intercept-Aktie nach Phase-3-Resultaten über 20 Prozent zulegen. Mutige Leser des Aktienreports "Exklusive Biotech-Formel – die 3 neuen Highflyer" werden belohnt und können sich nun über das satte Kursplus freuen.

Aktie explodiert

Im Aktienreport betonte DER AKTIONÄR: "Mit dem Medikament Ocaliva verfügt das Biotech-Unternehmen über eine mögliche Therapieoption für die Form der Fettleber. In dieser Indikation durchläuft Ocaliva derzeit ein Phase-3-Studienprogramm. Kann Intercept mit positiven Studiendaten überzeugen, dürfte die Aktie einen Satz nach oben machen." Intercept kann zumindest eines der beiden vorab definierten Studienziele erreichen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat bereits zuvor festgelegt, dass ein erreichter Endpunkt genügt, um die Studie als "erfolgreich" zu deklarieren.

Anleger, die der Empfehlung im Aktienreport gefolgt sind, bleiben an Bord. Kursziel 150,00 Euro, der zuvor platzierte Stopp von 70,00 Euro wird auf 90,00 Euro angepasst. Wer den rollenden NASH-Zug bei Intercept verpasst hat, kann mit Viking Therapeutics (Stopp 5,80 Euro) auf einen weiteren heißen Player in diesem Bereich setzen. Aufgrund der frühen Entwicklungen sollten jedoch ausnahmslos risikobewusste Anleger sich im Segment NASH positionieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

BB Biotech: Hier wird es 2019 spannend

Rekordzahlen bei den Produktzulassungen, klinische Durchbrüche bei neuen Therapien und weitere Übernahmen - auf ihrer wichtigsten Investorenkonferenz zum Jahresanfang, der J.P. Morgan Healthcare Conference in San Francisco, präsentierte sich die Biotechbranche in einer starken Verfassung. Für … mehr