BB Biotech
- Marion Schlegel - Redakteurin

BB Biotech: Der Top-Star der Biotechs

Die Erfolge reißen nicht ab: Auch im laufenden Jahr haben einige Beteiligungen von BB Biotech mit starken News überrascht.

Schon wieder ein neuer Rekordstand beim Nasdaq Biotech Index: Erstmals in seiner Geschichte hat das US-Barometer für Biotech- Werte zuletzt den Stand von 4.000 Punkten geknackt. Die Branche gehört zu den besten am gesamten Aktienmarkt – und doch scheuen viele Privatanleger ein Investment. „Zu kompliziert“, „zu risikoreich“, hört man von den meisten. Dabei ist es gar nicht so schwer, bei überschaubarem Risiko am Biotech-Boom teilzuhaben. Man vertraut einfach den Profis von BB Biotech.

Mit einem Investment in BB Biotech konnte man in den vergangenen Jahren nicht nur den Nasdaq Biotech Index outperformen, sondern auch die etablierten Fonds der Branche klar hinter sich lassen. Das liegt insbesondere am starken Managementteam von BB Biotech, dem es immer wieder gelingt, absolute Perlen im Biotech-Bereich zu entdecken und diese mit den aussichtsreichsten etablierten Werten zu kombinieren. Zudem hat man im Vergleich zu einem Fonds klare Vorteile. „Mit einer Aktie wie BB Biotech kann man von einer flexiblen Portfoliostrategie profitieren, was ein besonderes Kurssteigerungspotenzial bietet. Anders als bei Fonds können einzelne Positionen über zehn Prozent des Portfolios einnehmen und das Portfolio kann in seiner Gesamtheit fokussierter gestaltet werden. Dies erlaubt es uns, das Portfolio nach Gesichtspunkten wie etwa hohe medizinische Nachfrage, innovative Medikamentenkandidaten und attraktive Gesellschaftsbewertungen aufzustellen und nicht aufgrund von Indexgewichtungen zu agieren. Im Fall von BB Biotech kommen Anleger zusätzlich noch regelmäßig in den Genuss einer attraktiven Barmittelausschüttung und pro fitieren von unserem Aktienrückkaufprogramm“, sagt Dr. Daniel Koller, Leiter des Managementteams.

Im ersten Halbjahr 2015 konnten erneut einige Unternehmen aus dem Portfolio in besonderem Maße überzeugen – zum Beispiel Radius Health. Das Unternehmen ist mittlerweile die sechstgrößte Beteiligung im Portfolio von BB Biotech. Ende letzten Jahres hat Radius vielversprechende klinische Daten zu Abaloparatide zur Behandlung von Osteoporose publiziert. Nun wurde im Juni publik, dass eine längere Therapiedauer mit Abaloparatide gut verträglich und mit einem starken Wirkprofil verbunden ist. Die Aktie marschierte zuletzt von einem Rekordhoch zum nächsten. „Neurocrine und Halozyme sind andere Beispiele von mittelgroßen Unternehmen, welche dank Fortschritten in ihren Pipelines deutlich höhere Bewertungen an den Börsen erlangt haben“, erklärt Koller stolz. Zuletzt konnte sich BB Biotech über den Megadeal von Celgene freuen. Das Unternehmen, das der größte Wert im Portfolio von BB Biotech ist, hat angekündigt, die US-Biotech-Gesellschaft Receptos zu übernehmen, die ebenfalls zu BB Biotechs 15 größten Beteiligungen zählt. Celgene kann mit Receptos’ Ozanimod für multiple Sklerose und Colitis ulcerosa seine Präsenz in den chronisch-entzündlichen Erkrankungen stärken. Die Aktien beider Werte haben nach Bekanntwerden des Deals deutlich zugelegt. BB Biotech freut dies besonders. Nicht nur allein die Kurszuwächse der beiden Werte steigern den Portfoliowert, durch die Übernahme erhöht sich zudem automatisch der Anteil an Receptos, was BB Biotech sogar in besonderem Maße profitieren lässt.

Und Übernahmen dürften auch in nächster Zeit noch eine wichtige Rolle im Biotech-Sektor spielen. „Das Marktumfeld bleibt geprägt durch niedrige Zinsen, gesunde Bilanzen und vielversprechende Innovationen kleinerer Unternehmen. Deshalb erwarten wir auch weiterhin Übernahmeaktivitäten im Sektor, was mittel- und längerfristig zusätzliches erhebliches Bewertungspotenzial erlaubt. Im Portfolio von BB Biotech werden nach den erfolgten Übernahmen von Pharmacyclics durch AbbVie im März und Synageva durch Alexion im Mai weitere kleinere und mittelgroße Unternehmen als mögliche Kandidaten gehandelt“, so Koller.

BB Biotech hat sein gutes Händchen für aussichtsreiche Investments bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Die Aktie performt nicht nur besser als zahlreiche Fonds, sondern ist eigentlich sogar ein absolutes Schnäppchen. BB Biotech wird nämlich mit einem Abschlag zum eigentlichen Wert der Beteiligungen gehandelt und ist somit mit einer Art Risikopuffer ausgestattet.

 

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR


10 Vordenker, deren Werk unser Leben seit 250 Jahren prägt!

Die großen Ökonomen

Autor: Thornton, Phil
ISBN: 9783864702822
Seiten: 272
Erscheinungsdatum: 05.08.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: Artikel verfügbar
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Volkswirtschafts-Crashkurs für jedermann

Von Marx bis von Hayek, von Sozialismus bis Liberalismus – eine Auswahl der wichtigsten ökonomischen Köpfe und Theorien, kurz und prägnant vorgestellt. Wer schon immer wissen wollte, worin sich Keynes und Friedman unterscheiden, ob Marx und von Hayek sich verstanden hätten und was es eigentlich mit dem Monetarismus auf sich hat, für den hat Phil Thornton dieses Buch geschrieben. Er porträtiert zehn der wichtigsten und einflussreichsten ökonomischen Vordenker, präsentiert ihre zentralen Ideen und Thesen und beurteilt die Relevanz der jeweiligen Theorie für die heutige Zeit. Eine kurze Lektüreliste sowie die wichtigsten Punkte komprimiert in »Merksätzen« runden dieses kompakte Nachschlagewerk ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

BB-Biotech-Beteiligung Actelion fährt Achterbahn

Der Chef der Biotechnologiefirma Actelion, Jean-Paul Clozel, hat sich einem Pressebericht zufolge gegen eine vollständige Übernahme durch den US-Konzern Johnson & Johnson ausgesprochen. Als Alternative zu einem Verkauf könnte sich das Schweizer Unternehmen aber laut einem Bericht des … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: BB Biotech kommt ins Musterdepot

Der Aktionärsbrief lobt, BB Biotech vereinigt hohes Wachstum und eine kräftige Dividendenrendite. Seit dem Jahr 2013 möchte der Vorstand den Anlegern bis zu zehn Prozent des Kapital pro anno zurückgeben. Dazu soll zum einen eine Dividende ausgeschüttet werden, die zu einer Rendite von fünf Prozent … mehr