BASF
- Marion Schlegel - Redakteurin

BASF-Aktie im großen Analysten-Check: So schneidet der Dividenden-Liebling ab

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BASF nach aktuellen Daten über die Produktionsvolumina in der chemischen Industrie auf "Outperform" mit einem Kursziel von 102 Euro belassen. Die Situation in Europa habe sich zuletzt weiter gebessert, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer Studie vom Donnerstag. In China habe sich dagegen die Abschwächung fortgesetzt. Auch die Experten der Deutschen Bank sind zuversichtlich, was die weitere Entwicklung der BASF-Aktie angeht. Sie haben zuletzt ihre Einstufung auf "Buy" mit einem Kursziel von 99 Euro belassen. Die starke europäische Chemikalien-Nachfrage im März habe sich im April und Mai fortgesetzt, so Analyst Oliver Reiff in einer Branchenstudie vom Dienstag.

Verkaufsempfehlung

Deutlich skeptischer präsentiert sich hingegen Christian Fraitz, Analyst bei der Investmentbank Kepler Cheuvreux. Er hat die Aktie des Chemieriesen BASF erneut näher unter die Lupe genommen. Er sieht den fairen Wert nun bei 75 Euro. Zumindest hat er sein bisheriges Kursziel aber um satte 15 Euro nach oben geschraubt. Bislang sah er die BASF-Aktie bei 60 Euro fair bewertet. Seit Anlagevotum lautet aber nach wie vor „Reduce“. Neben ihm sind auch neuen weitere Analysten eher skeptisch für die BASF-Aktie gestimmt. 15 Experten stufen die Papiere des weltgrößten Chemieproduzenten mit „Halten“ ein, elf raten zum Kauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt aktuell bei 89,06 Euro.

Aktie bleibt attraktiv

DER AKTIONÄR schließt sich aber klar den Optimisten an. Die Aktie bleibt weiterhin ein Kauf. Die Perspektiven für den hervorragend positionierten Weltmarktführer bleiben gut und die Bewertung ist immer noch günstig. Und auch die Dividendenrendite von mehr als drei Prozent kann sich absolut sehen lassen. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 110 Euro, der Stopp sollte bei 73,00 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF-Konkurrent Covestro mit starkem Auftakt

Trotz aller Unkenrufe und potenzieller Bedrohungen läuft die Weltwirtschaft derzeit weiter auf Hochtouren. Den jüngsten Beleg lieferte nun der Chemieproduzent Covestro. So kletterte das EBITDA der Leverkusener um knapp ein Viertel auf knapp 1,1 Milliarden Euro, der Nettogewinn sogar um 38 Prozent … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 5 Fakten zur Dividende

Die Dividendensaison in Deutschland nimmt weiter Fahrt auf. Doch bei welchen Aktien sollten sich Dividendenjäger jetzt auf die Lauer legen? Höchste Zeit, einen der über die Jahre hinweg beständigsten Dividendenzahler im deutschen Leitindex näher unter die Lupe zu nehmen: den Ludwigshafener … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 3 Gründe für den Kauf

Das Börsenjahr 2018 war für die Anteilseigner des Chemieriesen BASF bislang eher mau. Die DAX-Titel notieren noch immer deutlich unter den Kursen zum Jahresende 2017. Allerdings gibt es aktuell – mindestens – drei Gründe, die für eine Aufwärtsbewegung des Kurses in den kommenden Monaten sorgen … mehr
| Marion Schlegel | 1 Kommentar

Bayer oder BASF – welches ist die bessere Aktie?

Seit bekannt wurde, dass Bayer nun wohl bald auch die letzten Genehmigungen für die Monsanto-Übernahme in Händen halten sollte, hat sich die Aktie auf Erholungskurs begeben. Dabei profitierte der Wert auch von zahlreichen Analysten-Einschätzungen. Jefferies beispielsweise hat das Kursziel für Bayer … mehr