BASF
- Stefan Limmer - Redakteur

BASF-Aktie: „Die goldenen Zeiten sind vorbei“

Im Blickpunkt der Anleger steht am Dienstag die BASF-Aktie. Aus charttechnischer Sicht notiert der DAX-Wert aktuelle an einer wichtigen Marke. Außerdem hat die Privatbank Berenberg seine Einschätzung überarbeitet.

Analyst Jaideep Pandya hat BASF in seiner jüngsten Studie von „Hold“ auf „Sell“ abgestuft und das Kursziel von 75 auf 65 Euro gesenkt. Pandya vertritt die Meinung, dass der sinkende Ölpreis das operative Ergebnis belastet. Schließlich weite das Unternehmen seine Ölproduktion derzeit aus, so Pandya weiter. Hinzu kämen der Gegenwind für die Renditen in der Chemiesparte und der schwache Zufluss liquider Mittel. Seiner Meinung nach sind die „goldenen Zeiten“ der Aktie zwischen 2003 und 2013 vorbei.

Mit seiner Meinung ist Pandya jedoch in der Minderheit. Von insgesamt 41 durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten stufen 15 den DAX-Titel als Kaufempfehlung ein. 16 votieren zum halten und nur zehn zum verkaufen. Zudem dürfte der schwache Ölpreis dem Konzern weniger zu schaffen machen als gemeinhin befürchtet – dies betonte zuletzt sogar das Management von BASF.

Dabeibleiben

Auch wenn nach der Rallye der vergangenen Wochen ein Rücksetzer wahrscheinlich ist, bleibt DER AKTIONÄR langfristig optimistisch für die BASF-Aktie. Die Dividendenrendite von über drei Prozent ist ein zusätzliches Kaufargument. Investierte Anleger bleiben dabei auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät.

(mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Was ist 2019 möglich?

Das Jahr 2018 wird angesichts diverser Probleme und Herausforderungen definitiv nichts als eines der glanzvollsten Jahre in die Firmengeschichte von BASF eingehen. Auch mit dem Aktienkurs des Chemieriesen ging es dementsprechend deutlich nach unten. Nun richten sich die Blicke auf das Jahr 2019. … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Fairer Wert 82,00 Euro

Die Anteile des Chemieriesen BASF arbeiten – erneut – daran, nach monatelanger Talfahrt nun endlich einen nachhaltigen Boden auszubilden. Unterstützung gibt es dabei von einem aktuell wieder etwas freundlicheren Marktumfeld sowie von weiteren Kaufempfehlungen: heute von der HSBC und von Berenberg. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Wie sicher ist jetzt die Dividende?

Die Aktie des Chemieriesen BASF fällt und fällt – und damit steigt natürlich Stück für Stück auch die ohnehin schon sehr attraktive Dividendenrendite des Blue Chips. Doch inwieweit ist die Gewinnbeteiligung für die Anteilseigner im Zuge der deutlichen Ergebnisrückgänge im laufenden Jahr überhaupt … mehr