BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Rein wirtschaftliche Folgen weniger schlimm als befürchtet

Die Aktie von BASF notiert trotz der dramatischen Vorfälle am Montag am Stammwerk in Ludwigshafen weiterhin sehr nahe am Jahreshoch bei 79,97 Euro. Und geht es nach den Experten der australischen Großbank Macquarie, so liegt der faire Wert der Anteilscheine des DAX-Konzerns noch deutlich höher.

So haben die Macquarie-Analysten ihre Einstufung für die Papiere von BASF unverändert auf "Outperform" belassen. Das Kursziel wurde mit 90 Euro bestätigt. Die negative Auswirkung auf den Gewinn nach dem tragischen Unfall auf dem Werksgelände werde wohl nur das Schlussquartal betreffen und auch nicht so deutlich sein wie zunächst befürchtet.

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von BASF zuversichtlich gestimmt: Ein Großteil der durch das tragische Unglück verursachten Schäden dürfte versichert sein, dennoch könnte die Folgeschäden das Ergebnis des vierten Quartals etwas belasten. Da die mittel- bis langfristigen Perspektiven aber weiterhin gut sind und das Chartbild stark ist, bleibt die Dividendenperle ein Kauf (Stopp: 62,00 Euro).

(Mit Material von dpa-AFX)

 


 

So liest Warren Buffett Unternehmenszahlen   2. Auflage

Autor: Clark, David / Buffett, Mary
ISBN: 9783864700460
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 22.11.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Warren Buffetts Lieblingslektüre sind bekanntlich Unternehmensabschlüsse. Aber was hat er im Laufe der Jahrzehnte wirklich aus den Tausenden Ertragsrechnungen, Bilanzen und Kapitalflussrechnungen herausgelesen, was ihn zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht hat?

Buffetts ehemalige Schwiegertochter Mary Buffett und ihr Koautor David Clark nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Welt der Unternehmenszahlen. Als Reiseleiter fungiert Investmentlegende Warren Buffett höchstpersönlich. Der Leser erfährt, wo in den Zahlenwerken er die entscheidenden Informationen findet – dabei ist das Buch für Einsteiger verständlich und auch für vorgebildete Leser interessant.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Der Countdown läuft …

Gelingt es der über Monate hinweg stark gebeutelten Aktie von BASF, die jüngste Erholung fortzusetzen? Antworten hierauf könnte es im Zuge der bald anstehenden Capital Markets Days (20. bis 21. November) geben. Hier erhoffen sich einige Marktteilnehmer konkrete Ankündigungen zur Strategie des neuen … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 3 Gründe für steigende Kurse

Der Start in die neue Börsenwoche dürfte den Anteilseignern des Chemieriesen BASF durchaus gefallen: Denn die DAX-Titel legen gleich zum Handelsauftakt mehr als ein Prozent zu und zählen damit zu den stärksten Papieren im deutschen Leitindex. Für die erfreuliche Performance gibt es heute vor allem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Geht das Drama weiter?

Über Wochen hinweg ging es mit den Aktienkursen von BASF und Covestro fast ausschließlich bergab. Nachdem sich die beiden DAX-Titel in der Vorwoche endlich etwas deutlicher erholen konnten, schöpften Anleger bereits Hoffnung. Nun fallen die Papiere der Chemieriesen wieder. Was ist jetzt zu tun? mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das ist dieses Jahr noch drin

Die Aktie von BASF konnte sich in der vergangenen Woche erstmals seit Monaten wieder deutlich erholen. Aktuell befindet sich der DAX-Titel noch in einer Konsolidierungsphase. Charttechnisch betrachtet bleibt die Lage weiter spannend. Und auch fundamental sind die Anteile des Chemieriesen in jedem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Ist die Aktie jetzt zu teuer?

Die Anteilscheine des Chemieriesen BASF konnten sich in der vergangenen Handelswoche endlich einmal wieder deutlich erholen, notieren aber nach wie vor weit unter den Jahreshöchstständen, die im Januar markiert wurden. Dennoch sind die DAX-Titel nach Ansicht der Experten der Baader Bank immer noch … mehr