Daimler
- Michael Schröder - Redakteur

Barron's: Daimler neben Alphabet, Apple und Co ein Top-Pick für 2019

Die Aktie von Daimler kann zum Wochenstart Boden gut machen. Als Impulsgeber agiert das US-Anlegermagazin Barron's. Die Experten zählen die Aktien des schwäbischen Autobauers in einem aktuellen Bericht zu den zehn Top-Empfehlungen für das kommende Jahr 2019. Sie sehen nach der katastrophalen Kursentwicklung in 2018 deutliches Kurspotenzial für die DAX-Aktie.

Barron's gilt in den USA als renommiertes und einflussreiches Magazin. Neben dem schwäbischen Autobauer zählt das Magazin in einem aktuellen Bericht auch die Aktien des iPhone-Herstellers Apple, der Bank of America und des Ölkonzerns Chevron zu den zehn Top-Empfehlungen für das Jahr 2019.

 

Die Daimler-Aktie arbeitet nach wie vor an einer Bodenbildung. Das Papier ist günstig bewertet, dennoch scheint fraglich, ob die Aktie den Abwärtstrend zeitnah nachhaltig stoppen kann. Für Anleger gilt es, nach wie vor abzuwarten. Ein Comeback ist noch nicht absehbar. Ein erstes Kaufsignal würde sich erst mit dem Überwinden der 90-Tage-Line bei rund 53 Euro ergeben.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Daimler, BMW und VW: Drohen Sonderzölle?

Am Sonntag lief eine Frist ab, bis zu der das US-Handelsministerium entscheiden sollte, ob Importe von EU-Autos und -Autoteilen die nationale Sicherheit der USA bedrohen. Eine Entscheidung des US-Handelsministerium steht noch aus. Die neue Angst vor Zöllen könnte sich zu Wochenbeginn negativ auf … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler, Volkswagen und Co – neue Hoffnung…

Autoaktien werden am Freitag von neuer Hoffnung im US-chinesischen Handelsstreit angetrieben. Nach einer zweitägigen Verhandlungsrunde in Peking war am Freitag von Fortschritten die Rede. Autowerte profitieren, da der chinesische Markt für die Fahrzeughersteller als wichtiger Absatztreiber gilt. Am … mehr
| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Daimler: Der alte Neue an der Führungsspitze

Der Stuttgarter Autobauer Daimler treibt den Personalumbau weiter voran. Mit dem baldigen Abgang des Finanzvorstandes Bodo Uebber steht seit Längerem die Frage nach einem geeigneten Nachfolger im Raum. Während lange Zeit eine interne Lösung als sicher galt, kommt nun ein alter Bekannter als neuer … mehr