DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Bank of America: Diese Aktien müssen Sie kaufen

Noch zwei Wochen, dann beginnt das neue Jahr. Wird es wieder so volatil und anstrengend wie 2015? Die Analysten der Bank of America haben zehn erstklassige US-Werte für 2016 ausgemacht.


Einer der Top-Picks für 2016 von Bank of America ist Walt Disney. „Der Unterhaltungskonzern ist ein Blue Chip mit einer blitzsauberen Bilanz und einem ordentlichen Umsatz- und Gewinnzuwachs“, schreiben die Experten in ihrer Studie. „Auch bei der Dividende wächst Walt Disney. Darüber hinaus hat Walt Disney eine beachtliche Preissetzungsmacht. Außerdem ist die Aktie in den Portfolios der institutionellen Investoren untergewichtet.“

Im Konsumgütersektor favorisiert Bank of America Coca-Cola. „Auch diese Aktie ist in den Portfolios der Institutionellen untergewichtet.“ Die Bilanz des Getränkeriesen sei voll und ganz überzeugend. „Die Bruttomarge liegt bei 64 Prozent und die Nettomarge bei 12,7 Prozent – im Branchenvergleich gute Werte.“

Ebenfalls ein Kauf ist für die Experten der Bank of America Pfizer. „Der Pharmariese hat eine saubere Bilanz und die Aktie ist nicht teuer. Pfizer ist global gut aufgestellt und die Aktie in den Depots unterrepräsentiert. Zudem zahlt das Unternehmen eine attraktive Dividende und hat eine gute Medikamenten-Pipeline.“

Die weiteren Aktien, die die Bank of America den Anlegern für 2016 ans Herz legt, sind: Citigroup, Verizon, Exxon Mobil, 3M, Qualcomm, Ecolab und NextEra Energy.


"Nachdem Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie verstehen, was es braucht, um an den Märkten Erfolg zu haben." Van K. Tharp

Trendfolge für Anleger

Autor: Covel, Michael
ISBN: 9783864700989
Seiten: 240
Erscheinungsdatum: 28.06.2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Trend Following ist eine der erfolgreichsten Investment-Strategien, die es gibt. Das Prinzip lautet: Springe auf einen bereits fahrenden Zug auf und fahre so lange mit, wie es geht. Mit anderen Worten: Investiere in Finanzinstrumente, die sich eindeutig in eine Richtung bewegen, und bleibe so lange dabei, wie dieser Trend anhält. Covel stellt mehrere Investment-Profis vor, die seit Jahrzehnten mit beeindruckenden Renditen glänzen. Jede dieser Persönlichkeiten hat ihr ganz eigenes Profil. Covel arbeitet die jeweiligen Tradingansätze heraus und lässt seine Leser so an der Erfahrung dieser erfolgreichen Trendfolger teilhaben.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Neue Ausgabe: Wer frisst wen? Diese Aktien stehen ganz oben auf der Übernahmeliste - nutzen Sie die Chance! +++ Tesla-Killer? Auf diese neuen Batterien setzen BMW, Audi & Co +++ 65% in 3 Wochen: Dieser Hot-Stock startet richtig durch

Ein Kursanstieg von 30 Prozent und mehr an einem Tag. Das klingt nach viel, ist aber keine Seltenheit. Denn lukrative Übernahmeangebote sind derzeit beinahe an der Tagesordnung. In den meisten Fällen bescheren die Kaufavancen den Aktien der Zielfirma hohe Kursgewinne. Für Anleger bieten sich daher … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Entscheidung um 20 Uhr - DAX vor scharfer Korrektur?

Am deutschen Aktienmarkt sind offensichtlich viele Anleger schon in Vatertagsstimmung. Kaum verändert präsentieren sich die Kurse zur Wochenmitte - der DAX pendelt um den Schlusskurs des Vortages von 12.659 Punkten. Etwas Bewegung in den Handel könnte am Abend nach dem Fed-Sitzungsprotokoll kommen. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX will nach oben!

Der deutsche Leitindex hat am Dienstag einen vorsichtigen Versuch unternommen, die Hürde bei 12.700 zu überwinden. Vorausgegangen war ein Ifo-Geschäftsklimaindex, der weit über den Erwartungen lag. Die Gewinne konnten zwar nicht lange gehalten werden, dennoch lässt sich konstatieren, dass der DAX … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Kaum Bewegung im DAX - die Ruhe vor dem Sturm!

Trotz guter Vorgaben von der Wall Street und aus Asien halten sich die deutschen Anleger zum Wochenstart zurück. Gegen 10:30 Uhr liegt der DAX 23 Pünktchen oder 0,2 Prozent im Plus. Vor allem die Indexleichtgewichte wie RWE und E.on stehen im Fokus. Adidas und Infineon liegen am DAX-Ende. mehr