AURORA CANNABIS
- Marion Schlegel - Redakteurin

Aurora Cannabis nach dem 55-Prozent-Sell-off – wie geht es weiter?

Die Aktie von Aurora Cannabis ist im Zuge der Korrektur an den Märkten und insbesondere im Cannabis-Sektor stark unter Druck geraten. 55 Prozent hat das Papier seit dem Hoch Mitte Oktober inzwischen verloren. Zum einen war die Luft nach dem 17. Oktober, dem Datum der vollkommenen Legalisierung von Cannabis in Kanada, erst einmal raus, weswegen insbesondere bei den zuvor gut gelaufenen Werten Gewinnmitnahmen einsetzten. Zum anderen drückten Lieferengpässe der Branche in Kanada auf die Stimmung. Bei Aurora Cannabis verloren die Anleger wohl zudem die Geduld, da immer noch kein größerer Deal bekannt gegeben wurde. Bereits im September gab es Gerüchte, dass möglicherweise Coca-Cola Interesse an Geschäften mit Aurora Cannabis hat. An der fundamental starken Positionierung im Sektor von Aurora Cannabis hat dies jedoch nichts geändert, weswegen Anleger derzeit noch einmal die Chance haben, zu einem äußerst günstigen Kurs bei der Aktie zuzugreifen. Aus charttechnischer Sicht wartet bei knapp zehn Kanadischen Dollar mit der 200-Tage-Linie eine wichtige Hürde, die es schnell zurückzuerobern gilt.

Aurora weiter hochinteressant

Aurora hat sich in den vergangenen Jahren mit einer konsequenten Akquisitionsstrategie weltweit hervorragend positioniert. Allein in diesem Jahr hat Aurora bei drei hochinteressanten Unternehmen zugegriffen: CanniMed Therapeutics, Anandia Labs, MedReleaf. Mit Anandia Labs hat sich Aurora nicht zuletzt eine geballte Ladung an Wissen ins Haus geholt. Mit ICC Labs dürfte die vierte Übernahme in diesem Jahr noch im November abgeschlossen werden. „Das wird uns zum Marktführer in Südamerika machen“, gibt sich Battley zuversichtlich. Mittlerweile ist Aurora in 18 Ländern der Welt aktiv. Das Unternehmen verfügt über eine der größten Produktionsflächen der Welt, die es ihm ermöglicht, zu extrem niedrigen Kosten und hohem Durchsatz zu produzieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: