AURORA CANNABIS
- Michel Doepke - Redakteur

Aurora Cannabis: Die grüne Hoffnung

Keine Branche hat die Börse in den letzten Monaten derart elektrisiert wie Cannabis. Constellation Brands hat mit dem Ausbau des Milliarden-Engagements bei Canopy Growth den Sektor in einen neuen Rausch versetzt. Die große Preisfrage: Wer ist der nächste Dealmaker? Im Zusammenhang mit dem Unternehmen Aurora Cannabis ist bereits der Name Coca-Cola gefallen.

Zwar dementierte der Hersteller von Cannabis, dass es aktuell einen Deal mit einem Getränkehersteller zu vermelden gebe. Doch getroffene Hunde bellen – nach einer kurzen Schwächephase drehte die Aktie von Aurora Cannabis wieder auf.

Dass dieses Cannabis-Unternehmen als Lieferant für einen großen Getränkekonzern infrage kommt, ist plausibel. Denn dank der Übernahmen von MedReleaf und CanniMed zählt Aurora Cannabis zu den größten Cannabis-Firmen weltweit. Und die Kanadier verfügen über Produk­tions­stätten, die eine EU-GMP-Zertifizierung besitzen.

Pot bleibt hot

Aurora Cannabis bleibt ein klasse Pot-Stock!

Hinweis: Dieser Artikel erschien bereits in der AKTIONÄR-Ausgabe 41/2018 im Rahmen der Titelstory "Die Aktien der Deutschen". Welche anderen Aktien bei den Anlegern aktuell hoch im Kurs stehen, lesen Sie hier.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Aurora Cannabis: Der Termin steht fest!

Es war schon länger bekannt, dass Aurora Cannabis noch im Oktober ein Listing an der New York Stock Exchange (NYSE) anstrebt. Nun steht auch der Termin: Ab dem 23. Oktober kann die Aktie von Aurora Cannabis unter dem Ticker-Symbol „ACB“ an der NYSE gehandelt werden. Dadurch wird Aurora eine … mehr