MEYER BUR.TECH.NA...
- Michael Schröder - Redakteur

Auf der Überholspur: Meyer Burger +45%, Tom Tailor 40%, Steico +28% - der nächste Highflyer wartet schon!

Die heimischen Indizes haben ihren Aufwärtstrend im Jahr 2018 erfolgreich fortgesetzt. Der DAX steht kurz vor dem Sprung auf ein neues Allzeithoch. MDAX, TecDAX und SDAX haben bereits in den ersten Tagen des Jahres neue Rekordstände markiert. Richtig viele Highflyer findet man aber vor allem außerhalb der großen Auswahlindizes – und genau hier liegt der Fokus des Real-Depots.

Mit dem Real-Depot decken Sie die gesamte Bandbreite des Börsenhandels ab: Sie nutzen kurzfristige Trading-Chancen. Sie halten manche Positionen aber auch über Monate, um das Maximum an Rendite aus einem Aktientrend herauszuholen.

Das mit echtem Geld geführte Depot garantiert absolute Transparenz – es berücksichtigt sogar die Ordergebühren. Immer wenn sich bei einer Aktie aus dem Real-Depot etwas tut, erfahren Sie die Hintergründe und die Einordnung, was das für Ihr Depot bedeutet. Egal ob neue Analystenstimmen, ein charttechnischer Ausbruch oder Quartalszahlen – als Abonnent sind Sie immer top informiert, was gerade die Kurse bewegt. Zudem erhalten Sie mehrmals in der Woche einen detaillierten Ausblick auf den Gesamtmarkt. Sie bekommen damit einen Blick auf das große Ganze. Wo steht Handlungsbedarf bevor, was ist zu beachten?

Ein kurzer Blick ins Depot gefällig? Bei Meyer Burger wird der Newflow immer besser. Die Spekulation auf steigende Kurse geht auf. Die Aktie des Solarzulieferers liegt seit dem Kauf im August 2017 bereits über 45 Prozent vorne. Die Aktie von Tom Tailor befindet sich ebenfalls auf Turnaround-Kurs. Auch hier hat sich der rechtzeitige Einstieg bezahlt gemacht. Der Wert notiert seit der Depotaufnahme im Oktober über 40 Prozent im Plus. Ebenfalls gut unterwegs ist die Aktie von Steico. Hier ist der Startschuss zur Trendfortsetzung in dieser Woche gefallen. Das Plus von 28 Prozent dürfte in den nächsten Wochen also weiter anwachsen.

Der Gewinn bei der Hebel-Spekulation auf Freenet können sich ebenfalls sehen lassen: Der Turbo-Long liegt seit dem Kauf Mitte November rund 35 Prozent vorne. Die Position ist bereits mit einem Stopp abgesichert. Der Sixt Turbo-Call wurde bereits im Oktober 2014 gekauft und hat vor Kurzem sogar die 925-Prozent-Gewinn-Marke übersprungen.

Natürlich läuft nicht jeder Trade in die Gewinnzone. Doch wenn es einmal gegen die Erwartungen läuft, wird das eingesetzte Geld wieder aus dem Markt herausgenommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Seit Auflage im Mai 2010 hat das Depot um über 265 Prozent an Wert zugelegt. Im laufenden Jahr liegt das Depot bereits rund sechs Prozent vorne.

Die nächsten Kandidaten, bei denen sich die Prognosen als zu konservativ erweisen könnten oder sich ein massives Kaufsignal andeutet, stehen schon in den Startlöchern. Interesse? Dann zögern Sie nicht und nutzen Sie das aktuelle Kennenlernangebot – und sichern sich so die Chance für ein erfolgreiches Börsenjahr 2018: Ja, ich möchte dieses Kraftpaket für kurz-, mittel und langfristige Börsengewinne für 3 Monate zum Abo-Preis von nur 6,90 Euro pro Woche beziehen. Ich nutze somit den Sonderrabatt von über 25 Prozent im Vergleich zum Normalpreis von 9,50 Euro pro Woche für Neuleser.

Nach dem Test über 3 Monate sind Sie frei: Sie entscheiden selbst auf Basis Ihrer Erfahrungen, ob Sie im exklusiven Mitgliederkreis dabeibleiben möchten oder ob Sie wieder aussteigen möchten (was Sie übrigens auch später noch alle 3 Monate problemlos tun können). Am Ende liegt die Entscheidung bei Ihnen!

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: