Apple
- Jonas Groß - Volontär

Apple-Watch-Boom zu Weihnachten – Aktie jetzt kaufen?

Die Apple Watch verkaufte sich nach Berechnungen des Marktforschungsinstituts Strategy Analytics im dritten Quartal insgesamt 4,5 Millionen Mal. Damit hätten die Kalifornier einen Marktanteil im Smartwatch-Markt von 74 Prozent. Allerdings rechneten viele Experten mit höheren Verkaufszahlen. Diese könnten nach Einschätzung der IBM Watson Trend App nun im Weihnachtsgeschäft kommen.

 

Apple Watch auf Platz 1

Die App nimmt Millionen von Unterhaltungen aus mehr als 10.000 Quellen, wie sozialen Netzwerken, Blogs oder Internetforen, unter die Lupe und erstellt so ein Ranking über die meistgewünschten Objekte zu Weihnachten. Das Ergebnis: die Apple Watch ist in diesem Jahr in den USA das meistersehnte Weihnachtsgeschenk. Die Smartwatch verdrängt das Microsoft Surface Pro und Star Wars Lego auf die Plätze zwei und drei, so der Branchendienst Investor’s Business Daily.

 

Wette auf starkes Weihnachtsgeschäft

Aktuell ist der Anteil der Apple-Watch-Umsätze an den Gesamterlösen nur marginal. Im letzten Quartal genierten die „Sonstigen Produkte“, zu denen die Apple Watch, Apple TV und die Beats-Produkte zählen, nur vier Prozent der Unternehmenserlöse. Nicht nur für die Apple Watch könnte es ein sehr gutes Weihnachtsgeschäft werden, auch die iPhone-Verkäufe dürften deutlich zulegen. Die Apple-Aktie befindet sich seit Wochen im Kampf um die 200-Tage-Linie. Ein Ausbruch würde ein neues Kaufsignal erzeugen und könnte zu hohen Anschlussgewinnen führen. Neuanleger bauen bei einem nachhaltigen Überwinden der Signallinie erste Positionen auf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: AR-Brille das „Next Big Thing“?

Das iPhone entwickelte sich in den letzten zehn Jahren zum Erfolgsgaranten und formte Apple zum größten börsennotierten Konzern der Welt. Doch was kommt nach dem Kult-Smartphone? Geht es nach dem Staranalysten Gene Munster, wird es eine Augmented-Reality-Brille sein, die dem Kult-Konzern zu neuen … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Tim Cook will Nvidia und Tesla weichkochen

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Apple-CEO Tim Cook die Autopläne des Konzerns bestätigt. Fokussieren möchte sich die Firma aus Cupertino dabei auf autonome Systeme beziehungsweise Software. Vorbörslich zeigt sich die Apple-Aktie nach einem zweitägigen Kursrutsch deutlich … mehr