Sony
- Marco Bernegg - Praktikant

Apple-Rivale Sony sprintet voraus

Einer der Gewinner im heutigen Handel ist Sony. Die Papiere des japanischen Elektronikkonzerns legen rund vier Prozent zu. Anlässlich der IFA 2017 stellte Sony zwei neue Smartphone-Modelle vor. Außerdem wurde über mehrere Positionsaufstockungen bei institutionellen Anlegern berichtet.

Konkurrenz zum neuen iPhone

Apple-Fans müssen sich noch bis morgen gedulden bis das neue iPhone vorgeführt wird. Deutlich früher präsentierte Sony sein neues Flaggschiffmodell Xperia XZ1 und eine kleinere Variante namens Xperia XZ1 Compact. Diese stellen dabei signifikant günstigere Varianten (700 und 600 Euro) zum neuen iPhone dar, welches Gerüchten zufolge um die 1.000 Dollar kosten soll. Der Trend zu nahezu randlosen Displays, wie sie auch beim neuen iPhone vermutet werden, wurde von Sony ignoriert. Es gab jedoch eine positive Überraschung. Mit dem XZ1 ist es möglich, aus Fotos 3D-Modelle zu erstellen. Diese können anschließend über einen 3D-Drucker ausgedruckt oder in die Augmented-Reality-App eingebaut werden.

Weitere vielversprechende Geschäftsbereiche

Neben dem Smartphonegeschäft ist Sony auch im Roboterbereich tätig. Das Unternehmen will dabei den Alltag durch smarte Helfer erleichtern. Wie bereits vor einem Jahr von uns berichtet, bestätigte Sony-Chef Kazuo Hirai die Absicht, den Konzern stärker auf Roboter und künstliche Intelligenz auszurichten. Nicht zu vergessen ist zudem der Gaming-Dauerbrenner Playstation.

Positive Vorzeichen                                              

Weitere Nachrichten deuten auf eine zukünftig gute Entwicklung des Unternehmens hin. Es wird berichtet, dass mehrere institutionelle Anleger, wie zum Beispiel Columbia Asset Management oder Wells Fargo & Company MN, im zweiten Quartal Positionen bei Sony aufgestockt haben. Außerdem erhöhten im August Analysten das Rating von Sony. Der durchschnittliche Zielpreis liegt bei 44,58 Dollar.

Basis-Investment

Die neuen Smartphone-Modelle von Sony haben das Zeug, von Apple und auch Samsung Marktanteile zu stehlen. Für langfristig orientierte Anleger bietet sich eine günstige Einstiegsmöglichkeit, da nach einem kurzfristigen Abwärtstrend ein neues Kaufsignal generiert wurde und das Papier mit einem KGV von 16 relativ moderat bewertet ist.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Sony: Riesen-Erfolg mit Playstation hält an

Bevor Sonys Virtual-Reality-Headset am 13. Oktober in die Läden kam, waren sich die Experten einig: Wenn ein VR-Headset das Zeug dazu hat, den Massenmarkt zu erobern, dann die Playstation VR. Diese Einschätzung wird jetzt durch Zahlen belegt – Sony feiert den ersten VR-Erfolg. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Sony fegt Microsoft und Nintendo weg

Die Euro am Sonntag verweist auf die Wettbewerbs-Situation mit Microsofts Spielekonsole X-Box und das gesteigerte Entwicklungstempo von Microsoft. Marktführer Sony erhöht das Tempo bei den Neuerungen ebenso und stellte bei der Internationalen Funkausstellung (IFA) die neue Playstation schon nach … mehr