Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple macht Elektro-Autos – was macht die Aktie?

Die Meldung des Wall Street Journal, dass Apple an einem eigenen Elektroauto arbeite, war ein echter Paukenschlag. Nach der der ersten Überraschung haben sich jetzt zahlreiche Analysten positiv geäußert. Die Aktie von Apple konnte aufgrund eines US-Feiertages am Montag noch nicht auf die Nachricht reagieren. 

Kann Apple auch Elektroautos? Zahlreiche Analysten beantworten diese Frage mit Ja und begrüßen den Einstieg des Smartphone-Spezialisten ins Autobusiness. „Ein Elektroauto ist der nächste konsequente Schritt, neue Märkte für sein Betriebssystem zu finden“, kommentiert Ray Wong, Analyst von Constellation Research. Dieser Schritt passe perfekt in die Langfrist-Strategie von Apple, so der Experte weiter. 

Für David Garrity von GVA Research ist der Einstieg ins Autogeschäft genau das, was Apple-Investoren wollen – der Einstieg in einen neuen, riesigen Markt. Und dank des üppigen Cashbestandes von fast 180 Milliarden Dollar ist eine solche Neuentwicklung auch problemlos zu finanzieren. 

Aktie leicht im Plus

Die Aktie von Apple hatte an der Wall Street noch keine Gelegenheit auf die Meldung zu reagieren. Am Montag waren die US-Börsen aufgrund des Presidents´ Day geschlossen. In Deutschland notiert Apple derzeit bei 113 Euro und damit in etwa ein Prozent über dem Freitagsschlusskurs in New York von 111,86 Euro (127,08 Dollar). Analyst Ray Wong rechnet mit einem Kursanstieg von etwa zwei Prozent. 

Vor Neubewertung

Ein Kursfeuerwerk bei Apple ist sicherlich nicht zu erwarten, zumal es sich lediglich um Gerüchte handelt. Aber sollten sie sich bestätigen, dann muss Apple tatsächlich neu bewertet werden. Ohnehin ist Apple-Aktie trotz des Rekordniveaus von der Bewertung her attraktiv. . Das sieht auch Starinvestor Carl Icahn so, der schon vor den Elektroautogerüchten einen fairen Wert von 216 Dollar ausgelobt hatte. DER AKTIONÄR rät weiter zum Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr