Apple
- Marion Schlegel - Redakteurin

Apple lehrt die Konkurrenz das Fürchten – Analyst erhöht Kursziel

Lange hat die Öffentlichkeit auf die Neuheiten-Präsentation von Apple gewartet. Am Dienstag dieser Woche war es nun soweit. Zum einen wurde endlich die Computeruhr Apple Watch vorgestellt, zum anderen zwei iPhone-Modelle mit deutlich größeren Bildschirmen und ein mobiles Bezahlsystem, mit dem Apple nicht der herkömmlichen Brieftasche Konkurrenz machen will. Es ist auch ein Frontalangriff auf Paypal und Amazon Payments.

Swatch nur Halte-Position
Aber auch andere Konkurrenten dürften nach der jüngsten Präsentation, wenngleich es keine wirklichen Überraschungen gab, durchaus ins Schwitzen geraten. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Swatch nach der Vorstellung der Apple Watch auf "Hold" mit einem Kursziel von 531 Franken belassen. Die Preisspanne für die Apple-Computeruhren sei relativ groß und enger könnte es für den Schweizer Uhrenfabrikanten wohl vor allem in der mittleren bis hohen Preiskategorie werden, schrieb Analyst Thierry Cota in einer Studie vom Donnerstag. Die Ankündigung von Swatch, im kommenden Jahr ebenfalls eine Smartwatch auf den Markt zu bringen, sieht der Experte skeptisch.

Kursziel für Apple erhöht
Derweil fällt das Urteil des Gros der Analysten für Apple weiter positiv aus. 46 von 63 durch Bloomberg befragten Analysten stufen Apple mit „Buy“ ein. Das Analysehaus Independent Research beispielsweise hat das Kursziel für Apple nach den jüngsten Produktpräsentationen von 110 auf 118 Dollar angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das iPhone 6 dürfte vor allem dank der größeren Bildschirme für einen Absatzschub sorgen, schrieb Analyst Markus Friebel in einer Studie vom Donnerstag. Auch für die Watch erwartet er rege Nachfrage. Die digitale Bezahllösung Apple Pay biete das Potenzial, einen Nischenmarkt in einen Massenmarkt zu verwandeln, so der Experte.
Auch DER AKTIONÄR bleibt bei seiner optimistischen Einschätzung zur Apple-Aktie. Nach einem wohlverdienten Durchatmen nach der zuletzt starken Entwicklung, dürfte das Papier wieder nach oben durchstarten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr