Apple
- Michel Doepke - Volontär

Apple-Insider: Das zeichnet das Jubiläums-iPhone 8 aus

Nächstes Jahr ist es soweit: Das iPhone feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Apple plant laut dem stets gut informierten Apple-Analyst von KGI Securities, Ming-Chi Kuo, viele Neuerungen.

Neues Design zum Jubiläum

Zum Jubiläum plane der US-Konzern eine iPhone-Serie aus robustem Glas. Dabei soll das Gehäuse mit Edelstahl eingefasst werden, wie es bereits bei der hochwertigen Apple-Watch der Fall ist. Nach der Webseite Meedia sei die große Anzahl der vorbestellten iPhone 7 in Diamantschwarz dafür der ausschlaggebende Grund. Diese Farbe soll die mit Abstand beliebteste Farbe bisher beim aktuellen iPhone sein.

Was die Größe des Jubiläums-Smartphone angeht, glaubt Kuo an keine Veränderung. Dagegen plane Apple ein neues OLED-Panel und ein Display im Dual-Edge-Design, wie dies bereits Samsung mit den Samsung-Galaxy-Edge-Modellen anbietet. In diesem Display sollen der Homebutton und die Frontkamera eingebaut sein.

iframeHuluPreview

Tech-Experte Söllner analysiert unter anderem die Papiere von Apple.

Einfach Kult

Bereits ein knappes Jahr, bevor das iPhone 8 zum zehnjährigen Jubiläum auf den Markt kommt, befassen sich Experten und Apple-Fans schon mit dem neuen Modell. Dabei ist das aktuelle iPhone 7 gerade einmal wenige Wochen erhältlich. Dies zeigt, welchen Kultstatus das iPhone in den letzten Jahren errreicht hat.

Die Papiere von Apple befinden sich weiterhin in einer aussichtsreichen charttechnischen Position. Investierte Anleger bleiben dabei.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr