Apple
- Marion Schlegel - Redakteurin

Apple-Aktie mit neuem Rekordhoch: Einstieg in die Solarbranche

Die Aktie von Apple hat die kurze Schwächephase seit Anfang Dezember längst überwunden und ihren Aufwärtstrend fortgesetzt. Am Dienstag erreichte das Papier bei 122,15 Dollar ein neues Allzeithoch. Nun geht das Unternehmen neue Wege. Apple investiert 850 Millionen Dollar in Solar-Strom in Kalifornien. Der iPhone-Konzern schloss einen langfristigen Deal mit dem Anbieter First Solar. Eine über fünf Quadratkilometer große Anlage solle so viel Strom produzieren wie das neue Hauptquartier in Cupertino sowie alle Apple Stores in Kalifornien und die restlichen Büros der Firma in dem US-Staat verbrauchten, sagte Konzernchef Tim Cook am Dienstag. "Wir machen das, weil es das Richtige ist", sagte Cook mit Blick auf den Klimawandel bei einer Konferenz der Bank Goldman Sachs in New York. Der Einsatz von Solarenergie bringe Apple aber auch Einsparungen. First Solar teilte mit, Apple ein Lieferabkommen für 25 Jahre geschlossen.

Mehr Sicherheit
Cook bekräftigte zudem sein Bekenntnis zu strikterem Datenschutz. So wolle der Konzern bei seinem Bezahldienst Apple Pay ganz bewusst nicht wissen, wer wo was kauft. Er glaube, dass die Menschen mit der Zeit gegen eine breit angelegte Erfassung und Auswertung ihrer Daten rebellieren werden, sagte der Apple-Chef. Außerdem solle das kontaktlose Bezahlen per Handy mehr Sicherheit bieten. "Bei Apple Pay geben wir dem Händler nie ihre Kreditkarten-Nummer." Ihm selbst seien die Kreditkarten-Informationen drei Mal gestohlen worden, sagte Cook.

Wertvollstes US-Unternehmen
Nach dem jüngsten Kursanstieg ist die Apple-Aktie damit das erste US-Unternehmen, das am Ende eines Handelstages mehr als 700 Milliarden Dollar wert war. Der Konzern hatte vor allem dank dem Erfolg des iPhone 6 im vergangenen Quartal 18 Millionen Dollar verdient. Die Geldreserven schwollen auf 178 Milliarden Dollar an. Den Aktionären stellte Cook am Dienstag weitere Ausschüttungen in Aussicht. Im April soll außerdem die Computeruhr Apple Watch auf den Markt kommen. DER AKTIONÄR empfiehlt, bei der Aktie von Apple die Gewinne laufen zu lassen. Ein Stopp bei 84 Euro sichert nach unten ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr