Apple
- Marion Schlegel - Redakteurin

Apple-Aktie: Zwei Kaufempfehlungen – Aktie startet durch Richtung Allzeithoch

Die Aktien des iPhone-Konzerns Apple sind am Montag mit einem Plus von 1,3 Prozent auf 96,45 Dollar aus dem Handel gegangen. Der Wert hat dabei unter anderem von positiven Analystenkommentaren profitiert. Katy Huberty von der Investmentbank Morgan Stanley äußerte sich mit Blick auf die anstehenden Quartalszahlen zuversichtlich. Sie dürften am oberen Ende der Unternehmensprognosen liegen. Sie hob ihr Kursziel um 11 auf 110 Dollar an und stuft die Papiere mit "Overweight" ein. Ein Händler verwies zudem auf eine Studie von Barclays. Die britische Investmentbank habe die Apple-Titel von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft.

Allzeithoch im Visier
Die Aktie von Apple läuft seit Monaten nahezu nur in eine Richtung: in die nach oben. DER AKTIONÄR ist ebenfalls optimistisch, was die weitere Entwicklung des Titels angeht. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis die Marke von 100 Dollar überwunden werden kann und ein neues Allzeithoch markiert wird. Die bisherige Rekordmarke lag bei 100,72 Dollar und wurde im September 2012 markiert. Rückenwind könnte das Papier insbesondere vom neuen iPhone 6 erhalten, dessen volle Produktion demnächst anläuft. DER AKTIONÄR sieht das Kursziel weiterhin bei 128 Doller oder umgerechnet 94 Euro. Zur Absicherung sollte ein Stopp bei 52 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr