Apple
- Jochen Kauper - Redakteur

Apple-Aktie: Wichtiger Termin!

Apple wird am 16. Oktober voraussichtlich die nächste Generation seiner iPad-Tablets vorstellen. Der Konzern lud am Mittwoch für diesen Tag zu einem Event in seinem Hauptquartier in Cupertino. Das Technologieblog "Recode" hatte den Termin bereits vergangene Woche genannt. Außerdem dürften bei dieser Gelegenheit neue iMac-Computer vorgestellt werden.

ipad-Verkäufe schwächeln

Zuletzt war die iPad-Modellpalette im vergangenen Herbst erneuert worden, es steht also die jährliche Aktualisierung an. Apple selbst gab in der Einladung keine Hinweise darauf, worum es gehen soll. Die iPad-Verkäufe hatten sich zuletzt abgeschwächt, Apple will unter anderem über einen Deal mit IBM mehr Geräte an Unternehmen verkaufen. Zuletzt waren im Internet Fotos zu sehen, die ein etwas dünneres iPad-Modell mit einem Fingerabdruck-Sensor zeigen. Die Sensoren gab es bisher nur in den iPhones.

Dabei bleiben

Nach der Rallye der vergangenen Wochen hat die Apple-Aktie zuletzt eine Verschnaufpause eingelegt und pendelt stabil um die 100-Dollar- beziehungsweise 80-Euro-Marke. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 100 Euro, der Stoppkurs bleibt bei 75,50 Euro.

 

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: AR-Brille das „Next Big Thing“?

Das iPhone entwickelte sich in den letzten zehn Jahren zum Erfolgsgaranten und formte Apple zum größten börsennotierten Konzern der Welt. Doch was kommt nach dem Kult-Smartphone? Geht es nach dem Staranalysten Gene Munster, wird es eine Augmented-Reality-Brille sein, die dem Kult-Konzern zu neuen … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Tim Cook will Nvidia und Tesla weichkochen

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Apple-CEO Tim Cook die Autopläne des Konzerns bestätigt. Fokussieren möchte sich die Firma aus Cupertino dabei auf autonome Systeme beziehungsweise Software. Vorbörslich zeigt sich die Apple-Aktie nach einem zweitägigen Kursrutsch deutlich … mehr