Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: Neue Gerüchte - kommt jetzt die TV-Revolution?

Lange Zeit war es ruhig geworden um Apple, was die Planungen im TV-Geschäft angeht. Neuen Gerüchten zufolge könnte der Durchbruch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Apple soll sich in Verhandlungen mit Comcast befinden, dem größten US-Kabelnetzbetreiber. Ziel sei ein extrem schnelles Fernsehangebot ohne Datenstau.

Die Karten im Milliardengeschäft Fernsehen werden neu gemischt – und Apple möchte hier ganz vorn dabei sein. Aus diesem Grund laufen offensichtlich gerade Gespräche mit Comcast, dem größten Kabelnetzbetreiber der USA. Das Ziel von Apple ist eine neue TV-Box, die direkt über Comcast-Kabel läuft, also das herkömmlich Internet umgeht.

Mehr Qualität

Durch die Zusammenarbeit mit Comcast könnte das Neue Apple-TV ohne Datenstau zu den Kunden gelangen. Vor allem auf der „letzten Meile“, also dem letzten Stück Verbindung zum Endverbraucher kommt es immer wieder zu Überlastungen, die beim bisherigen Internet-TV zu Qualitätsverlusten oder einem völligen Ausfall führen.

Angriff auf Netflix?

Gemeinsam mit Comcast will Apple das Internet-TV auf eine neue Stufe bringen. Beide Unternehmen wollen in diesem rasant wachsenden Markt dabei sein. Derzeit ist hier das US-Unternehmen Netflix mit über 40 Millionen Kunden der führende Anbieter.

Die neuen Apple-TV-Gerüchte könnten den Kurs der Apple-Aktie beleben, die sich seit Wochen kaum bewegt. Als Kaufsignal wäre ein Anstieg über 540 Dollar (391 Euro) zu werten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr