Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: Letzte Kaufchance

Die Apple-Aktie legt zum Wochenauftakt weiter zu. In New York gewinnt sie am Montag 0,6 Prozent auf 596 Dollar. Damit befindet sich das Papier unmittelbar vor dem Sprung über die wichtige 600-Dollar-Marke. Zuletzt notierte Apple im Herbst 2012 über 600 Dollar. Ein Sprung über diesen Kurs würde ein weiteres Kaufsignal liefern.

Es wird spannend bei Apple. Nachdem in der vergangenen Handelswoche der steile Anstieg von 530 auf 590 Dollar in einer Konsolidierungsphase verarbeitet wurde, schickt sich die Aktie jetzt an, erstmals seit rund eineinhalb Jahren wieder die 600-Dollar-Marke zu überschreiten.

Aktiensplit beflügelt

Ein Sprung darüber würde ein weiteres Kaufsignal liefern und den Weg zum Allzeithoch freimachen. Dieses liegt bei knapp über 700 Dollar und wurde im September 2012 erreicht. Zusätzliche Kursfantasie liefert der angekündigte 7-zu-1-Aktiensplit, der am 9. Juni erfolgt.

Unter 600 Dollar zugreifen!

Dann wird Apple wieder für unter 100 Dollar zu haben sein, vorausgesetzt, das Papier steigt nicht bereits im Vorfeld wieder auf das alte Allzeithoch. DER AKTIONÄR rät bei Kursen von unter 600 Dollar oder umgerechnet 432 Euro weiterhin zum Kauf der Aktie – vielleicht die letzte Kaufchance vor einem neuen Höhenflug.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: AR-Brille das „Next Big Thing“?

Das iPhone entwickelte sich in den letzten zehn Jahren zum Erfolgsgaranten und formte Apple zum größten börsennotierten Konzern der Welt. Doch was kommt nach dem Kult-Smartphone? Geht es nach dem Staranalysten Gene Munster, wird es eine Augmented-Reality-Brille sein, die dem Kult-Konzern zu neuen … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Tim Cook will Nvidia und Tesla weichkochen

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Apple-CEO Tim Cook die Autopläne des Konzerns bestätigt. Fokussieren möchte sich die Firma aus Cupertino dabei auf autonome Systeme beziehungsweise Software. Vorbörslich zeigt sich die Apple-Aktie nach einem zweitägigen Kursrutsch deutlich … mehr