Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: Heute Aktiensplit, Montag Kursfeuerwerk

Die Aktie von Apple steigt immer weiter. Am Donnerstag erreichte sie in New York mit 647,35 Dollar ein neues Jahreshoch. Vor allem der anstehende Aktiensplit treibt den Kurs. Heute ist es so weit, nach Börsenschluss in New York werden aus einer Apple-Aktie sieben. Das könnte dann am Montag zu einem kleinen Kursfeuerwerk führen.

Die Apple-Aktien werden heute nach Börsenschluss in New York im Verhältnis 7 zu 1 gesplittet. Das heißt aus einer Apple-Aktie werden dann sieben. Am Montag kostet dann eine Aktie von Apple nur noch ein Siebtel, also nur noch etwa 92,40 Dollar oder umgerchnet 67,70 Euro.

Der Preis ist heiß

Dieses vermeintlich günstige Niveau dürfte Käufer anlocken. Zwar wird sich an der Gesamtbewertung des Unternehmens nichts ändern, aber allein der optisch deutlich verbilligte Kurs ist für viele Anleger ein Kaufargument. Es ist also gut möglich, dass der Kurs am Montag ein ganzes Stück über dem „fairen Wert“ liegt.

Neues Kursziel 78,57 Euro

Schon am heutigen Freitag könnte die Aussicht auf die anstehende optische Verbilligung des Aktienkurses das Papier weiter nach oben treiben. Aber auch abgesehen von der kurzfristigen Split-Fantasie ist die Apple-Aktie aufgrund ihrer fundamental attraktiven Bewertung ein gutes Investment. Der AKTIONÄR rät weiter zum Kauf. Das Kursziel liegt bei 550 Euro – zumindest heute noch. Ab Montag wird es dann wie die Aktie um den Faktor 7 gesplittet – auf 78,57 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr