Apple
- Werner Sperber - Redakteur

Apple: Auf Rekordkurs I; Börsenwelt Presseschau III

Die Experten der Euro am Sonntag verweisen auf den gelungenen Verkaufsstart für die neue Generation der iPhones von Apple sowie die Hoffnungen auf ein gutes Weihnachtsgeschäft. Dadurch erreichte der Aktienkurs ein Rekordhoch, was wiederum ein Kaufsignal erzeugte. Zumindest solange, bis die Apple-Armbanduhr auf den Markt kommt, was im nächsten Frühjahr sein soll, stehen die Chancen für weitere Kursgewinne gut. Die Analysten der Berenberg Bank verweisen auf den größeren Bildschirm des iPhones 6plus, der zu einer außergewöhnlich hohen Nachfrage geführt habe, was sich bei der nächsten Generation womöglich nicht wiederholen lasse. Das Mittel der Kursziele der Analysten beträgt 117 Dollar, der Stoppkurs sollte bei etwas weniger als 100 Dollar gesetzt werden. In Euro ausgedrückt empfehlen die Experten den Kauf der mit einem KGV von 15 für das laufende Geschäftsjahr 2014/15 bewerteten Aktie mit einem Kursziel von 100 Euro und einem Stop-Loss bei 70 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr