Apple
- Nikolas Kessler - Redakteur

Apple: SocGen erwartet "extrem starkes Quartal"

Während einige Analysten vor rückläufigen Verkaufszahlen beim iPhone warnen und die Marktforscher von Slice Intelligence die Apple Watch zum Flop erklären, bleibt die französische Großbank Société Générale (SocGen) bullish und empfiehlt die Apple-Aktie zum Kauf. Auch die Entspannung am chinesischen Aktienmarkt dürfte sich zu Wochenbeginn positiv auswirken.

SocGen-Analyst Andi Perkins hat Apple vor Zahlen von „Hold“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel bei 140 Dollar belassen. Er erwarte erneut ein „extrem starkes Quartal“. Seine Schätzung für den iPhone-Absatz hat Perkins auf 48 Millionen Stück zu einem Preis von durchschnittlich 464 Dollar erhöht. Bei der Apple Watch rechnet der Experte für das dritte Quartal mit fünf Millionen verkaufter Geräte zu einem Durchschnittspreis von 500 Dollar. Zudem laufe es auf dem wichtigen chinesischen Markt weiterhin rund für den kalifornischen Konzern.

 

Befürchtungen über eine schwächelnde iPhone-Nachfrage und eine Studie des Marktforschungsunternehmens Slice Intelligence, die einen Flop der Apple Watch prognostiziert, hatten bei den Anlegern zuletzt für Verunsicherung gesorgt. Nach dem Kursrutsch an den chinesischen Märkten in der vergangenen Woche hatten einige Analysten außerdem vor einer Kaufzurückhaltung der Kunden in China gewarnt. In der Folge ist die Apple-Aktie zuletzt spürbar unter Druck geraten.

Abwarten

Dank der SocGen-Kaufempfehlung und der Entspannung der chinesischen Börsen notiert die Apple-Aktie zu Wochenbeginn wieder im Plus, steckt aber weiterhin in einer Konsolidierungsphase. Neueinsteiger sollten angesichts fehlender charttechnischer Impulse weiterhin an der Seitenlinie bleiben und den Quartalsbericht am 28. Juli abwarten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr