Allianz
- Werner Sperber - Redakteur

Anlegerbrief: Allianz stürzt wohl weiter ab

Der Anlegerbrief erklärt, der Aktienkurs der Allianz hat eine zentrale Unterstützungszone zwischen etwa 134 und 128 Euro unterschritten. Damit bestätigt sich, bei den seit April vergangenen Jahres zweimal erreichten 170 Euro hat sich eine Kursspitze gebildet. Deshalb dürfte sich der im Dezember vergangenen Jahres begonnene Abwärtstrendkanal fortsetzen. Die beiden entsprechenden Abwärtstrend-Linien verlaufen derzeit bei zirka 145 und 115 Euro. Dieses Abwärts-Signal aus dem Bruch der Unterstützungszone würde nur dann aufgehoben, wenn die Notierung schnell auf mehr als 135 Euro steigen würde. Vor dem Hintergrund des Verkaufssignals passt Der Anlegerbrief das Kursziel auf 145 Euro an und rät zu einem Stop-Loss bei 115 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aktien-Musterdepotwert Allianz: Kursziel 180 Euro

Die Allianz-Aktien bekommen heute gleich doppelten Rückenwind. Die Analysten von Bernstein haben ihr Kursziel von 160 auf 165 Euro erhöht und ihre Empfehlung auf „Outperform“ belassen. Potenzielle Aktienrückkäufe und der zyklische Charakter der Aktie würden höhere Kurse rechtfertigen, so Analyst Ed … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Aktienrückkauf in Gefahr?

Die Allianz hat versprochen, die für Übernahmen reservierten drei Milliarden Euro, an die Aktionäre auszuschütten. Bedingung ist allerdings, dass es dieses Jahr zu keinem größeren Zukauf mehr kommt. CEO Oliver Bäte betonte zuletzt, dass es am Markt aktuelle keine attraktiven Ziele geben würde. Doch … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Keine Panik wegen Stresstest

Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa hat gestern Abend ihren jüngsten Stresstest für die Branche präsentiert, wie das Handelsblatt berichtet. Das Ergebnis sei ernüchternd gewesen. Gerade die Lebensversicherer schnitten unter verschiedenen Szenarien schlecht ab. Die Zinspolitik der EZB, hohe … mehr