Amazon
- Börsen.Briefing.

Amazon: Schnell geht hier gar nichts

Die Meinung der Marktteilnehmer zu Amazon wird wieder eindeutiger. Nach verlustreichen Tagen hat das Papier des Online-Händlers zuletzt wieder deutlich an Wert gewonnen. In den positiven Newsflow mischt sich jetzt aber eine Meldung, die einerseits typisch deutsch ist, andererseits zum echten Ärgernis für den US-Tech-Giganten werden kann. Der deutschen Niederlassung droht Ungemach.

Eher zweideutig ist die Meinung der Teilnehmer des Amazon Marktplatzes zu ebendiesem. Weil sich die Beschwerden über die Geschäftspraktiken des US-Konzerns gehäuft hätten, hat das Bundeskartellamt nun eine Untersuchung gegen den Betreiber des größten deutschen Online-Marktplatzes eingeleitet. Nutzt Amazon seine Marktmacht tatsächlich zu Lasten kleiner Händler aus? Die Untersuchung soll genau diese Frage klären. Im Falle des Falls kann das Kartellamt Amazon zwingen, beanstandete Praktiken zu ändern. Mit einer Geldstrafe muss Amazon aber selbst dann nicht rechnen. Das Verfahren dürfte andauern – schnell geht in solchen Fällen eher nichts.

Eine echte (bisher unterschätzte) Wow-Meldung kam indes gestern: Der eCommerce-Riese hat einen eigenen Chip für den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) entwickelt. Inferentia – so der Name des Produkts – bedroht nun das Geschäft der Platzhirsche Nvidia und Intel. Immerhin haben sich beide kräftige Gewinnzuwächse von ihren KI-Chips versprochen. Großkunde Amazon geht nun einen anderen Weg. Für Nvidia und Intel ist es kein guter. Bei Amazon indes läuft es wieder.

Dieser Text ist erschienen im Börsen.Briefing. – dem neuen täglichen Newsletter des Anlegermagazins DER AKTIONÄR. Registrieren Sie sich jetzt kostenfrei für das Börsen.Briefing. und starten Sie täglich bestens informiert in den Handelstag.


Der Newsletters ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Metro-Aktie: Der Grund für den Crash

Positiv ist ein Begriff, der Aktionären des Handelsriesen Metro heute nicht in den Sinn kommt. Die Aktie des Essener Konzerns schmiert förmlich ab, verliert gegen Mittag über zehn Prozent an Wert und bildet damit das Schlusslicht im MDAX. Es herrscht Enttäuschung über schwache Zahlen, vor allem … mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Amazon: Death Cross! Jetzt geht’s ab

Im Handelsstreit zwischen China und den USA deutet sich eine Entspannung an. Doch viele Anleger trauen dem Braten noch nicht und halten lieber die Füße still. Zumal viele Aktienkurse ein Death Cross ausgebildet haben, eine klar bearishe Chartformation. Im Fall Amazon sollten die Bullen nun aber … mehr
| David Vagenknecht | 1 Kommentar

Alibaba vs. Amazon: Die Schlacht um Europa

Während Trump den Unternehmen mit seinen Zöllen einheizt, nimmt Jack Ma, der Chef von Alibaba, die Sache in die eigenen Hände. Sein Unternehmen wird in der belgischen Stadt Lüttich eine Trade-Hub-Plattform eröffnen. Diese soll klein- und mittelgroßen Unternehmen ermöglichen, ihre Produkte auch … mehr