Altria
- Andreas Deutsch - Redakteur

Altria: Wann kommt die 95.000-Prozent-Aktie endlich wieder in Schwung?

Es ist das beste Wertpapier aller Zeiten: die Altria-Aktie. Doch seit Wochen hängt der Titel des Zigarettenherstellers (Philip Morris) im Seitwärtstrend fest. Doch jetzt gibt es Spekulationen, die Altria Feuer geben könnten.

Altria ist eine Dividendenmaschine. In den vergangenen 46 Jahren hat der Konzern 49-mal seine Dividende angehoben. Amerikanische Börsenexperten spekulieren nun, dass Altria am nächsten Stichtag, den 25. August, wieder mehr ausschütten wird. Bislang geht der breite Markt noch von 0,61 Dollar aus.

Sollte Altria die Dividende wieder erhöhen und der Optimismus zunehmen, dass weitere Dividendenerhöhungen kommen werden, dürfte die Aktie ihre Durststrecke bald beenden. In der vergangenen Jahren war es immer so, dass Konsolidierungsphasen oder Korrekturen von Langfrist-Anlegern zum Kauf genutzt wurden. Und so wird es auch jetzt wieder sein, denn Altria ist mit einem KGV von 19 nicht teuer. Schließlich wächst der Konzern nach wie vor, auch wenn viele Amerikaner mit dem Rauchen aufgehört haben.

Zudem gibt es noch eine besondere Kursfantasie bei Altria. Der Konzern könnte irgendwann in den überaus lukrativen Cannabismarkt einsteigen – zumal Kiffen in mehr US-Bundesstaaten mittlerweile legal ist. Experten schätzen, dass es bis 2029 in den USA 50 Millionen Cannabiskonsumenten geben wird. Das Marktvolumen soll dann auf 100 Milliarden Dollar steigen.

Hohe Dividende, starke Aktie

Angesichts von null bis Minus-Zinsen bei vielen Anleihen werden in Zukunft Anleger auch bereit sein, ein KGV jenseits der 20 bei Altria zu akzeptieren. Zumal der Konzern die Instanz in Sachen Dividendenverlässlichkeit ist. DER AKTIONÄR bleibt bullish für den Tabakkonzern.


 

Stocks on the Move
 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen eta blierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: