Allianz
- Thomas Bergmann - Redakteur

Allianz-Aktie: Heute knallt's!

Allianz Flaggen 20140408

Die Allianz-Aktie hatte am Mittwoch einen wichtigen Widerstand überwunden und zwischenzeitlich die 135-Euro-Marke geknackt. Zum Handelsschluss stand aber lediglich ein Plus von 60 Cent oder 0,4 Prozent zu Buche. Mit Unterstützung einer Schweizer Großbank sollte allerdings am Donnerstag der nachhaltige Ausbruch gelingen.

"Key Call"

Die UBS hat die Coverage für die Allianz wieder aufgenommen und das Papier als „Key Call“ in ihre Empfehlungsliste aufgenommen. Das Kursziel lautet auf 153 Euro, das Rating entsprechend auf "Buy".

Die Aktie dürfte heute das alte Jahreshoch bei 134,40 Euro deutlich hinter sich lassen und damit ein starkes Kaufsignal generieren. Das nächste charttechnische Kursziel läge dann bei knapp 150 Euro und resultiert vom Jahresbeginn 2008.

Basisinvestment

DER AKTIONÄR vertritt die gleiche Meinung wie die UBS. Die Aktie ist ein Basisinvestment für jedes Langfristdepot. Vor allem die starke Kapitalausstattung und die regelmäßig hohe Dividendenausschüttung machen das Papier kaufenswert, seit heute spricht auch die Charttechnik für einen Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aktien-Musterdepotwert Allianz: Kursziel 180 Euro

Die Allianz-Aktien bekommen heute gleich doppelten Rückenwind. Die Analysten von Bernstein haben ihr Kursziel von 160 auf 165 Euro erhöht und ihre Empfehlung auf „Outperform“ belassen. Potenzielle Aktienrückkäufe und der zyklische Charakter der Aktie würden höhere Kurse rechtfertigen, so Analyst Ed … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Aktienrückkauf in Gefahr?

Die Allianz hat versprochen, die für Übernahmen reservierten drei Milliarden Euro, an die Aktionäre auszuschütten. Bedingung ist allerdings, dass es dieses Jahr zu keinem größeren Zukauf mehr kommt. CEO Oliver Bäte betonte zuletzt, dass es am Markt aktuelle keine attraktiven Ziele geben würde. Doch … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Keine Panik wegen Stresstest

Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa hat gestern Abend ihren jüngsten Stresstest für die Branche präsentiert, wie das Handelsblatt berichtet. Das Ergebnis sei ernüchternd gewesen. Gerade die Lebensversicherer schnitten unter verschiedenen Szenarien schlecht ab. Die Zinspolitik der EZB, hohe … mehr