Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz: Sollte man jetzt zugreifen?

Die Experten der Schweizer Großbank UBS haben die Einstufung für die Anteilscheine der Allianz auf "Buy" belassen. Das Kursziel für die Papiere des Münchner Versicherungsriesen wurde zwar von 181 auf 172 Euro gesenkt, liegt aber damit immer noch stattliche 20 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt.

Analyst James Shuck betonte im Rahmen seiner jüngsten Branchenstudie vom Dienstag, dass er allgemein für europäische Versicherer zunehmend vorsichtiger wird. Die Bewertungen sind seiner Ansicht nach mittlerweile vergleichsweise hoch bei bedenklich zustimmenden Fundamentaldaten. Die Aktie der Allianz zählt aber nach wie vor zu seinen persönlichen "Top Picks“.

Ziel: 175 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Allianz-Papiere vor Jahreszahlen der europäischen Versicherer auf "Overweight" mit einem Kursziel von 175 Euro belassen. Die vier großen Konzerne Allianz, Generali, Axa und Zurich bieten nach Ansicht von Analyst Michael Huttner solide Cashflows und relativ hohe sowie nachhaltige Dividendenrenditen. Auch die Solvabilität sei stark bis sehr stark. Aufgrund ihrer stärkeren Ausrichtung auf das sich ordentlich entwickelnde Privatversicherungsgeschäft bevorzugt Huttner die Papiere von Allianz und Generali.

DAX-Titel bleibt ein Kauf
Mit einem KGV von 10, einem KBV von 1,0 und einer Dividendenrendite von fünf Prozent (zudem könnte es bald eine Sonderdividende geben) ist die Allianz-Aktie ein Schnäppchen. Vor einem Kauf sollte jedoch noch abgewartet werden, ob die Marke von 143 Euro hält. Der Stopp sollte bei 133 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Diese Zahlen lügen nicht

Am Montag hält sich die Allianz-Aktie einigermaßen wacker und verliert nicht ganz so stark wie der Gesamtmarkt an Wert. DER AKTIONÄR hat sich einmal die wichtigsten Kennziffern des größten deutschen Versicherers angeschaut und wie diese im Vergleich zur europäischen Konkurrenz einzustufen sind. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz hat deutliches Potenzial

Die Allianz Aktie hat in der jüngsten Korrektur einige Federn lassen müssen. Die Aktie verlor mehr als der DAX: Aufs Jahr gesehen steht allerdings nur ein Minus von acht Prozent zu Buche. Der Leitindex büßte dagegen satte 15 Prozent ein. Nach dem Rücksetzer haben sich nun mehrere Analysten zu Wort … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Jetzt kaufen!

Die Allianz-Aktie hat sich in diesem Monat noch keine Freunde gemacht. Von 190 Euro aus fiel der Kurs zeitweise auf 172,50 Euro und damit auf den niedrigsten Stand seit Juni dieses Jahres. Dank erster Entspannungssignale im Handelsstreit zwischen USA und China geht es auch mit dem Versicherer nach … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Wann kommt der Rebound?

Die Allianz-Aktie hat im Dezember deutlich schlechter abgeschnitten als der Gesamtmarkt. Der Abstand zu einer wichtigen Unterstützung lässt nicht mehr viel Luft für Kursverluste. Beim Analysehaus Kepler Chevreux sieht man die Situation eher gelassen. Das Kursziel lässt viel Platz nach oben. mehr
| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Allianz: Kommt ein massives Rückkaufprogramm?

Für Aktionäre des Versicherungskonzerns war die Adventszeit bislang wenig besinnlich. Seit dem ersten Advent vor gut zwei Wochen ging es fast zehn Prozent bergab. Nachdem die Aktie eine wichtige Unterstützung durchbrochen hat, droht nun ein noch tieferer Absturz. Hoffnung macht indes eine Studie … mehr