Allianz
- DER AKTIONÄR

Allianz: Dresdner Bank mit Milliardenbelastung?

Q1 vor hoher Belastung

Neuerliche Spekulationen um hohe Belastungen bei der Dresdner Bank kursieren am Markt. Angeblich muss die Allianz-Tochter im 1. Quartal mehr als 1 Mrd EUR abschreiben. Das schreibt der "Platow Brief". Bislang sprach das Finanzhaus von Belastungen in Höhe von 300 bis 400 Mio EUR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: