Alibaba
- Benedikt Kaufmann

Alibaba: Rekord beim Singles Day!

Alte Marken gebrochen – neue Milliardenrekorde gesetzt. Der Singles Day von Alibaba war ein voller Erfolg. Das Shopping-Spektakel wurde landesweit ausgestrahlt und sorgte mit Einlagen vom Cirque du Soleil und Mariah Carey für eine ausschweifende Show.

Ursprünglich wurde das jährliche Shopping-Event für chinesische Singles geschaffen. 2009 startete Jack Ma auf Grundlage des US-Vorbilds Black Friday die Rabatt-Aktion. Umsätze im ersten Jahr: 52 Millionen Yuan (7,5 Millionen Dollar).

Mittlerweile geht es weit über die ursprüngliche Zielgruppe hinaus – wie jährliche neue Rekorde beweisen. Am Sonntag wurde ein Umsatz von 214 Milliarden Yuan erzielt. Ein gewaltiger Zuwachs gegenüber dem ersten Jahr – aber auch dem Vorjahr. 2017 wurden am Singles Day 168 Milliarden Yuan umgesetzt.

Auch international wird jetzt verkauft. Lazada, eine E-Commerce-Plattform aus Singapur, an der Alibaba die Mehrheitsanteile hält, war ebenfalls am Shopping-Event beteiligt und versorgte den südostasiatischen Markt.

Für Anleger bietet der Singles Day dabei viel mehr als nur Rabatte, sondern auch einen Hinweis auf die Stimmung der chinesischen Konsumenten. In Zeiten von Handelskonflikt und schwächelnder China-Konjunktur weist der Umsatzzuwachs des Singles Day von 27 Prozent auf ein starkes Kaufverhalten der Chinesen hin. Die Aktie kann entsprechend positiv reagieren und steigt im frühen Handel um 2,5 Prozent.

Abwarten – Watchlist

Der Abwärtstrend der Alibaba-Aktie bleibt aktuell zwar intakt und die 200-Tage-Linie ist noch weit entfernt – zudem liegt dazwischen der ausgeprägte Widerstandsbereich bei 170 Dollar. Fundamental spricht langfristig jedoch viel für Alibaba – auch wenn Handelskrieg und Sorgen um das anhaltende China-Wachstum auf die Stimmung drücken. DER AKTIONÄR behält den Titel weiterhin auf der Watchlist und wartet auf eine günstige Einstiegsmöglichkeit.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Ein märchenhaftes Investment?

Der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba konnte zuletzt die Gunst der Anleger wieder zurückgewinnen – nicht nur durch den Rekordumsatz am Singles‘ Day. Wenn Alibaba Zahlen meldet, fallen diese – absolut betrachtet – in aller Regel beeindruckend aus. "Im laufenden Jahr haben die Ergebnisse … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alibaba und Baidu: China-Aktien mit Potenzial

Der Markt für chinesische Internet-Aktien wie Alibaba oder Baidu hat sich in den letzten Monaten deutlich eingetrübt. Alibaba hat seit dem Hoch 27 Prozent verloren, Baidu sogar 34 Prozent. Die schlechten Aussichten aufgrund des Handelsstreits und des schrumpfenden Wachstums verdecken jedoch den … mehr
| David Vagenknecht | 1 Kommentar

Alibaba vs. Amazon: Die Schlacht um Europa

Während Trump den Unternehmen mit seinen Zöllen einheizt, nimmt Jack Ma, der Chef von Alibaba, die Sache in die eigenen Hände. Sein Unternehmen wird in der belgischen Stadt Lüttich eine Trade-Hub-Plattform eröffnen. Diese soll klein- und mittelgroßen Unternehmen ermöglichen, ihre Produkte auch … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Alibaba: Schluckt der China-Riese Zalando?

Chinas größtes E-Commerce-Unternehmen hat große Pläne für seine Expansion nach Europa. Auf dem Weg in die alte Welt könnte Alibaba sogar noch einen kurzen Zwischenstop zum Shoppen einlegen - und den Online-Händler Zalando eintüten. Der Preis für die Nummer-1-Fashion-Plattform ist zuletzt abgesackt, … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Nach G20-Gipfel: 4 China-Tech-Aktien vor Kursrallye

Nach der vorläufigen Einigung zwischen den USA und China im Handelsstreit deutet sich an den globalen Aktienmärkten eine Erholungsrallye an. Anleger sollten ihren Fokus jetzt auf chinesische Tech-Werte wie Alibaba, Baidu, Tencent und Co richten, die in den letzten Monaten besonders unter den … mehr