BMW Vz.
- Werner Sperber - Redakteur

Aktionärsbrief: Bei Continental ist wenigstens charttechnisch noch alles in Ordnung

Der Aktionärsbrief verweist auf die Gewinnwarnung der Continental AG für das laufende Jahr. Der währungsbereinigte Umsatz soll dagegen weiterhin 41 Milliarden Euro betragen. Aufwendungen für Kartellverfahren und Gewährleistungen für Produkte würden mit 390 Millionen Euro belasten. Zudem verschlechterte sich die Lieferantensituation eines japanischen Betriebes für Mikrocontroller aufgrund eines Erdbebens. Das würde zu einem Umsatzausfall sowie Sonderfrachten, Produktanpassungen und höheren Fertigungskosten führen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in der Automobil-Sparte würde dadurch insgesamt um 480 Millionen Euro gedrückt. Die bereinigte EBIT-Marge in diesem Segment würde anstatt 8,5 nur mehr gut 6,5 Prozent betragen und die bereinigte EBIT-Marge im Konzern soll statt 11,0 nur mehr 10,5 Prozent erreichen.

 

Nach dieser Gewinnwarnung sank der Aktienkurs weiter, was er bereits seit Anfang Oktober macht. Charttechnisch problematisch wird es nach Ansicht des Aktionärsbrief allerdings erst, wenn das Tief von Anfang Juli bei 162 Euro unterschritten würde. Aktionäre sollten deshalb ihre Position bei 159 Euro absichern.

 


 

So liest Warren Buffett Unternehmenszahlen   2. Auflage

Autor: Clark, David / Buffett, Mary
ISBN: 9783864700460
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 22.11.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Warren Buffetts Lieblingslektüre sind bekanntlich Unternehmensabschlüsse. Aber was hat er im Laufe der Jahrzehnte wirklich aus den Tausenden Ertragsrechnungen, Bilanzen und Kapitalflussrechnungen herausgelesen, was ihn zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht hat?

Buffetts ehemalige Schwiegertochter Mary Buffett und ihr Koautor David Clark nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Welt der Unternehmenszahlen. Als Reiseleiter fungiert Investmentlegende Warren Buffett höchstpersönlich. Der Leser erfährt, wo in den Zahlenwerken er die entscheidenden Informationen findet – dabei ist das Buch für Einsteiger verständlich und auch für vorgebildete Leser interessant.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: BMW fährt mit Rekorden vor

Börse Online verweist auf den Antrag des Deutschen Bundesrates, ab dem Jahr 2030 Neuwagen mit Verbrennungsmotor nicht mehr für den Straßenverkehr in Deutschland zuzulassen. Zwar ist das nur ein Antrag, doch die Vorstände in den Automobil-Unternehmen haben begonnen Umzudenken. Die Volkswagen AG … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bernecker: BMW ist günstig bewertet

Die Fachleute des Frankfurter Börsenbrief verweisen auf die in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres deutlich gesunkene Nachfrage aus Amerika und hier vor allem aus den USA. Der Absatz von BMW-Autos sank im Jahresvergleich um 7,9 beziehungsweise 9,8 Prozent. Im vergangenen Jahr belief sich … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsen-Profis: BMW hat Probleme in den USA

Die Fachleute der Capital-Depesche zitieren Dr. Ian Robertson, Vorstand für den Vertrieb bei der Bayerischen Motoren Werke AG, der im Branchenblatt Automobilwoche sagte, es stünden derzeit viele Autos bei den Händlern in Amerika: „Der US-Markt wird 2016 bestenfalls stagnieren.“ Bereits im Mai … mehr