Datagroup
- Michael Schröder - Redakteur

AKTIONÄR Hot-Stock Datagroup: 100-Millionen-Euro-Deal mit Hewlett Packard Enterprise

Datagroup übernimmt rund 330 SAP- und Application Management-Experten von Hewlett Packard Enterprise (HPE) in Deutschland und erbringt zukünftig definierte IT-Services für HPE. Das Unternehmen sichert sich damit ein garantiertes Umsatzvolumen im dreistelligen Millionenbereich über mindestens fünf Jahre. DER AKTIONÄR hatte bereits auf die „Fantasie auf allen Ebenen“ hingewiesen.

Datagroup liefert mit ihrem Portfolio maßgeschneiderte Software und IT-Lösungen. Aushängeschild ist dabei die Corbox, eine modulare Komplettlösung für IT-Outsourcing. Die Kunden wählen aus zwölf kombinierbaren Corbox-Services diejenigen aus, die ihr Business optimal unterstützen, und erhalten alle IT-Outsourcing-Leistungen aus einer Hand. Vom Hotline-Service über Dienstleistungen rund um SAP bis hin zum Rechenzentrumsbetrieb ist alles dabei. Durch die einzelnen Module der Corbox verkürzt sich die Zeit zwischen Angebot und Auftrag deutlich.

Ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie sind Akquisitionen. Hier verfügen die Schwaben über einen erfolgreichen Track Record – und haben heute den nächsten großen Fisch an Land gezogen: Bereits seit März 2016 befindet sich Datagroup in exklusiven Verhandlungen mit HPE. Nun unterzeichneten die Verhandlungspartner den Vertrag. Dieser sieht vor, dass Datagroup definierte SAP- und Application Management-Services für Kunden von HPE erbringt. Dazu übernimmt die Gesellschaft rund 330 IT-Experten von HPE. Die Kunden profitieren so von der hohen Servicequalität des IT-Dienstleisters, der gerade erneut von Lünendonk als einer der führenden seiner Branche in Deutschland ausgezeichnet wurde.

Mit dieser Übernahme stärkt Datagroup die strategischen Corbox Kerngeschäftsfelder SAP und Application Management und profitiert von einer garantierten Abnahmeverpflichtung seitens HPE über fünf Jahre und vier Monate. Vereinbart wurde zudem eine Verlängerungsoption über weitere zwanzig Monate. Somit ist die Auslastung der neuen Mitarbeiter vom ersten Tag an gesichert.

"SAP- und Application Management Services sind strategische Wachstumsfelder von Datagroup und werden am Markt stark nachgefragt", so Vorstand Max H.-H. Schaber. "Die Übernahme von IT-Experten der HPE ist ein Gewinn für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter. Die umfangreiche Erfahrung mit der Eingliederung von Unternehmen ist neben der fachlichen Expertise ein entscheidender Grund, weshalb HPE sich für Datagroup entschieden hat.

Der Datagroup-Vorstand versteht sein Handwerk. Die Mischung zwischen organischem Wachstum und Übernahmen passt. Der nachhaltige Kundenstrom zur Corbox unterstreicht den Erfolg des Konzepts. Neben den operativen Verbesserungen wird die Übernahme der SAP-Aktivitäten von HPE zu einer Beschleunigung des Ergebniswachstums beitragen – und dem intakten Aufwärtstrend noch einmal kräftig Schwung verleihen. Das nächste Kursziel lautet 20 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: