- Werner Sperber - Redakteur

Aktien-Profis: Silber ist so günstig wie selten

Die Sachkenner von Focus Money erklären, Silber bietet neben Gold die beste Funktion als Geld-Ersatz. Silber ist angesichts eines Preisverhältnisses zu Gold von 73:1 derzeit im historischen Vergleich extrem günstig; derzeit bekommt man also für eine Unze Gold 73 Unzen Silber. Zudem schätzen Marktbeobachter, in den kommenden Jahren werde mehr Silber nachgefragt als angeboten. Denn die Industrie verbraucht immer mehr Silber, weil immer neue Anwendungen für das Edel- und Industriemetall gefunden werden sowie die Nachfrage von Investoren ebenfalls zulegen. Die Produktion in den Minen dürfte dagegen eher stagnieren und der Rückfluss von Silber aus Altmetall sinken.

Die Sachkenner von Focus Money raten vor diesem Hintergrund zum Kauf von Anteilen des Fonds Stabilitas Silber + Weißmetalle (WKN A0KFA1) der IPConcept (Luxemburg) S.A., in dem Aktien von Silber abbauenden Unternehmen gehalten werden. Die am höchsten gewichteten Werte sind First Majestic Silver, Fortuna Silver und Silver Wheaton. Da die Aktienkurse der Silber-Konzerne noch stärker schwanken als die von Gold-Unternehmen, ist der Fonds nur für risikobereite Anleger geeignet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Focus Money: Bei Silber fängt die Rallye wohl erst an

Focus Money rät den kommenden Fußball-Europameistern der Senioren, die Siegprämie auch in Silber anzulegen. Seit Jahresanfang erholte sich der Preis um 27 Prozent in Dollar und um 25 Prozent in Euro. Der Silberpreis zeigte in den vergangenen Monaten eine relative Stärke im Vergleich zu den anderen … mehr