ZALANDO
- Maximilian Steppan - Volontär

Aktien-Musterdepot-Wert Zalando: Darum steigt die Aktie!

Wie so viele deutsche Werte kennt auch der MDAX-Titel Zalando in einem freundlichen Marktumfeld derzeit nur eine Richtung – nach oben. Nur noch wenige Cent trennen die Aktie von einem neuen Allzeithoch. Die Fantasie der Investoren regt zudem eine Kooperation an.

Beim Börsendebüt hatten Skeptiker noch die leichte Kopierbarkeit des Geschäftsmodells kritisiert, doch der Online-Händler scheint seine Marktstellung immer mehr zu manifestieren. Ende November hat Zalando laut einem Artikel in der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZein Pilotprojekt mit dem Sportwarenhersteller Adidas begonnen.
Zalando ist mit den Systemen von Adidas vernetzt und hat direkten Zugriff auf die Lager, wie die FAZ schreibt. Dadurch könne das Unternehmen bei Bedarf sofort auf Ware zugreifen und diese wesentlich schneller ausliefern. Einem Marktteilnehmer zufolge zeigt dies, dass Markenartikelhersteller zunehmend bereit seien, ihre Lagerbestände mit Zalando zu teilen.

Weiter Teil des Aktien-Musterdepots

DER AKTIONÄR ist durch die Kooperation noch mehr von Zalandos Geschäftsmodell überzeugt und behält die Anteile weiter im Aktien-Musterdepot. Denn das Allzeithoch von 33,90 Euro sollte schon bald der Vergangenheit angehören. Anleger bleiben dabei und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 24,50 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Euro am Sonntag: Zalando wird zum Übernahmekandidaten

Die Euro am Sonntag verweist auf die überraschend starken vorläufigen Zahlen von Zalando für das zweite Quartal des laufenden Jahres sowie den anschließenden Kurssprung. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um rund ein Viertel auf 924 Millionen Euro und das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BO: Zalando schafft endlich die Trendwende

Börse Online freut sich über die vorläufigen Wachstumszahlen von Zalando für das erste Halbjahr 2016. Die Online-Modehandelsfirma setzte mindestens 1,7 Milliarden Euro um. Das wäre rund ein Viertel mehr als ein Jahr zuvor. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll … mehr