Tesla
- Werner Sperber - Redakteur

Aktien-Experten: Tesla ist ein Milliardengrab

Die Fachleute des Aktionärsbrief erklären, eine Übernahme von Solarcity passe bei Tesla Motors strategisch ins Konzept. Allerdings sehen das die Anleger anders und sorgten für hohe Kursverluste. Bisher hat sich Tesla trotz hervorragender Produkte, die gut am Markt ankommen, als Milliardengrab erwiesen. Da belasten neuerliche Milliardenausgaben die Stimmung zusätzlich; Tesla bietet 2,6 bis 2,8 Milliarden Dollar beziehungsweise 26,50 bis 28,50 Dollar je Aktie von Solarcity. Die Hoffnung bleibt jedoch, dass sich Tesla letztlich nicht komplett verzettelt.

Ausländische Unternehmen brauchen in China zwingend einen chinesischen Partner. Den hat Tesla angeblich mit der Shanghai Jinqiao Export Prozessing Zone gefunden. Deren Aktie legte am Dienstag in Shanghai um zehn Prozent zu und wurde dann vom Handel ausgesetzt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Tesla: Wie lange reicht die neue Milliarde aus?

Nach US-Börsenschluss am Mittwoch machte Tesla mit einer Kapitalerhöhung von sich reden. Der Großteil soll per Wandelanleihen eingesammelt werden. Einmal mehr bekennt sich CEO Elon Musk zu seiner Firma und investiert selbst weitere 25 Millionen Dollar. Dies relativiert sich allerdings im Hinblick … mehr